Link zum TVN Logo Logo Logo

Sie sind hier: Aktuelles » Wolfi's Ecke » Wolfi's Ecke 2017

Wolfis Ecke Wolfis Ecke 2017 Wolfis Ecke 2016
Wolfis Ecke 2015 Wolfis Ecke 2014 Wolfis Ecke 2013 Wolfis Ecke 2012 Wolfis Ecke 2010 Wolfis Ecke 2009 Wolfis Ecke 2008
Wolfis Ecke 2007 Wolfis Ecke 2006 Wolfis Ecke 2005 Wolfis Ecke 2004 Wolfis Ecke 2003 Wolfis Ecke 2002 Wolfis Ecke 2001

Berichte 2017

(17.12.2017)Zeitreise durch das Universum

Eine spektakuläre Reise durch längst vergangene Tage und in zukünftige Zeiten erlebten die Besucher der Nikolausfeier des Schwimm-Team Nellingen. In der vollbesetzten Waldheimhalle in Ruit überstanden Frau Professor Maria Zeitner und ihr Assistent Jonas gefährliche Abenteuer. Frau Zeitner hatte eine Zeitmaschine entwickelt und stand kurz vor dem Abschluss der Testphase. Die genaue Einstellung um ins gewünschte Jahr der Zeitreise war noch fehlerhaft und sollte von den Beiden gerade neu konfiguriert werden. Die schusselige Putzfrau Franka stolperte während dessen ins Forschungslabor und erzählte ihnen, dass sie bei der Arbeitsagentur geputzt hätte, dort als ineffizient und altmodisch angesehen war und gekündigt wurde. Am nächsten Tag musste wieder dort hin um einen neuen Job zu finden. Franka setzte den Wischmob in Bewegung und gab auch dem staubigen Kasten einige kräftige Schwinger über das Display. Plötzlich zischte und fauchte das unförmige Gerät. Es fing an zu Blinken und zu Qualmen. Ein Count Down startete die erste Reise. Maria Zeitler und Assistent Jonas kletterten hustend aus der Maschine und fühlten sich sehr schlecht. Sie sind in die Urzeit geschleudert worden. Es gab noch keine Menschen nur Affen. Eine wilde Horte stürmte die Bühne, machte faxen und zeigte einen unserer Vorfahren entsprechenden Affentanz. Jonas und Marie wollten wieder zurück in die heutige Zeit und starteten die Maschine erneut. Wieder stieg Nebel auf und das Gerät an zu blinken. Jetzt gab es bereits Menschen mit Federn im Haar, die lebten in Zelten und heulten ganz schrecklich. Während eines Kriegstanzes der Indianer flüchteten die 2 Besucher und starteten den Count Down. Wieder spielte die Erfindung verrückt und transportierte das Paar vor eine finstere Burg. Die Ritter kreuzten die Schwerter und kämpften mit Lanzen um die jungfräuliche Prinzessin. Auch hier wollten die Beiden schnell wieder weg und versuchten die Zeitmaschine exakter zu programmieren. Der nächste Aufschlag war gar nicht so weit weg. Viel bunter und farbenfroher bewegten sich die Hippies, mit Blumen im Haar, bei ihren Tänzen. Noch ein Wenig an der Einstellung gedreht, jetzt müsste der Rückflug ins Heute doch klappen. Aber nein, wie sieht`s den hier aus? Die Autos fahren Alleine und die Menschen bewegen sich wie Roboter im Gleichgang. Oh je, wir sind 100 Jahre zu weit. Ein letzter Versuch und ach du Schreck, hier sitzt die dusselige Putzfrau. Juhu wir sind zurück.

(06.12.2017) Sportbekleidung

Das Schwimm-Team Nellingen wird sich 2018 eine neue Sportbekleidung zulegen. Die Kollektion kann ab sofort, montags während den Trainingszeiten, im Hallenbad begutachtet und anprobiert werden.

(17.11.2017) Abteilungsmeisterschaft

Für viele Kinder war bei der Abteilungsmeisterschaft im Nellinger Hallenbad der erste Auftritt auf der Wettkampfbühne. Mit großer Einsatzbereitschaft und Freude schwammen sie auf den 25m Strecken ihre neuen persönlichen Bestzeiten. Für die Schwimmerinnen und Schwimmer der Leistungsgruppen ging es altersmäßig gestaffelt über die 50m und 100m Distanzen um die Pokale der Jahrgangsbesten und um die Gesamtsiegerpokale.
Die Ehrung mit Urkunden und Pokalübergabe erfolgt im Rahmen der Nikolausfeier am 1.Dezember in der Waldheimhalle in Ruit.

6. Internationaler Kurzbahnwettkampf

23 Schwimmer des Schwimm-Team Nellingen starteten beim 6. Intern. Kurzbahnwettkampf in Schwäbisch Gmünd. Im großzügig angelegten Gmünder Hallenbad hatten 34 Vereine über 400 Aktive angemeldet. Im sehr hochklassigen Starterfeld bewegten sich die Nellinger überwiegend auf ihrem Bestzeitenniveau. Zu einer Goldmedaille reichte es dennoch nicht, aber 3 Silber- und 9 Bronzemedaillen durfte das TVN-Team in Empfang nehmen. Eine der Bronzemedaille erreichte die 4 x 50m Lagenstaffel mixed in der Besetzung: Tobias Kaiser, Sarah Fachat, Marius Gabriel und Lena Staudenmaier. Auf 25,53 Sekunden verbesserte Marius Gabriel seine Bestzeit über 50m Freistil, was trotz der super Zeit nur mit Rang 7 belohnt wurde. Eine Besonderheit war die 16 x 25m Lagenstaffel mixed. Hierbei mussten alle 4 Schwimmarten von 2 Frauen und 2 Männern 4 x absolviert werden.
Die Medaillengewinner auf Rang 2: Jula Isermann 200m Brust; Annika Schwartz 50m Brust, 100m Schmetterling.
Auf Rang 3: Jula Isermann 50m, 100m Brust; Tobias Kaiser 200m Freistil; Madeleine Rapp 100m Schmetterling; Maike Schmiel 100m Brust, 200m Freistil; Jessica Schmitt 200m Rücken und Lena Staudenmaier 200m Lagen.

(06.11.2017) Abteilungsmeisterschaft 2017

Am Montag 13. November werden im Hallenbad Nellingen die Abteilungsmeisterschaften 2017 ausgetragen. Einlass ins Bad ist ab 17:00 Uhr, die ersten Wettkämpfe werden gegen 17:20 Uhr gestartet. Achtung an diesem Tag findet Kein Schwimmtraining statt.

(27.10.2017) Kirbelauf 2017

Bei besten klimatischen Bedingungen wurde am Samstag in der Hindenburgstrasse der 13. Kirbelauf gestartet. Von Bürgermeister Christoph Boley sind auch 11 Schwimmer vom Schwimm-Team Nellingen, durch seinen Startschuss, auf die 5 x zu durchlaufende, 7,3 km lange Strecke durch die Nellinger Innenstadt geschickt worden. Schnellster der Schwimmer war Frank Gräfe, der nach 28:15 min über die Ziellinie sprintete. Dicht gefolgt von Emely Fruhmann Berger in 31:58 min 2. in der Altersklasse WJ u18 und Teresa Körner 32:34 min 3. in der Altersklasse weiblich. Jessica Schmitt gelang in der Altersklasse WJ u20 in 37:41 min auch als 2. der Sprung aufs Siegerpodest. Über ein gelungenes Rennen freuten sich im Ziel: Lukas Rühle, Janine Gruber, Annika Schwarz, Katharina Preiß, Carina Leins, Maike Schmiel und Klara Lautenschlager.

(25.10.2017) 2. Integratives und 26. Kinderschwimmfest

Die weiteren Medaillenplatzierungen.
Mit einer Silbermedaille wurde belohnt: Lisanne Blessing 25m F; Anna Deutsch 100m B; Lukas Fachat 25m R; Luis Graef 25m F; Lulian Lee 25m F; Vladislav Levin 25m B; Lisa Metzger 25m R; Lena Mittelbach 50m R, 50m F; Melinda Novak 50m B; Stella Rametsteiner 50m S; Charlotte Riedel 25m F; Leo Schlesinger 25m F; Jakob Schmidt 25m R, 25m B; Leonard Schmidt 25m B; Fiona Schulz 25m B; Charlotte Thiel 25m B; Britta Tommes 25m B.
Über die Bronzemedaille hat sich gefreut: Naima Albertz 25m B, 50m R; Gabriel Dengel 25m B, 25m R; Jannik Fachat 25m B; Lukas Fachat 25m B, 25m F; Luis Graef 50m B; Valentina Graef 25m B; Katharina Kübler 50m B; Julia Lee 50m B; Emma Leitner 25m B; Lena Mittelbach 50m S; Stella Rametsteiner 50m R; Luka Rohr 25m R; Alisia Schlesinger 25m F, 50m F; Leonard Schmidt 25m F; Britta Tommes 25m F.

(16.10.2017) 2. Integratives und 26. Kinderschwimmfest

Am National Feiertag war das Nellinger Hallenbad der Austragungsort spannender Wettkämpfe von Schwimmer mit Behinderung, Freizeit- und Wettkampfschwimmer. 14 Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet waren mit 153 Aktiven in Nellingen vertreten. Vom nördlichen Ende der Republik sind der Alstersport, AWV 09 und BSV Alfeld aus Hamburg angereist. Aus der Region beteiligten sich der SV Cannstatt, SSG Reutlingen/Tübingen, die Delphine aus Aalen und der Zollernalb, der SV Mergelstetten und der TSV Neu Ulm. Mit über 20 neu ausgebildeten Kampfrichtern stellte das Schwimm-Team Nellingen, außer Schiedsrichter und Starter, das komplette Kampfgericht. Die elektronische Zeitnahme steuerte Simon Kunz vom SV Ludwigsburg. Wieder am Start für die TSG Reutlingen war der Olympiasieger von 1996 in Atlanta, Stefan Löffler.
Die 49 Nellinger Schwimmer bekamen 69 Medaillen überreicht. Davon schimmerten 27 in Gold, 21 in Silber und 21 in Bronze. Einen ersten Platz sicherte sich auch die 4 x 25m Freistilstaffel in der Besetzung Charlotte Thiel, Emilia Thiel, Michael Heldmaier und Jakob Schmidt. Sehr viele positive Rückmeldungen erhielten die Veranstalter von Aktiven, Eltern und Vereinsvertretern für das gelungene Miteinander von Behinderten und nicht behinderten Schwimmer auf einem Wettkampf. Das Schwimm-Team bedankt sich recht herzlich bei seinen Kampfrichtern, den zahlreichen Helfer, Kuchenbäcker und Unterstützern.
Auf dem Goldrang hat angeschlagen: Naima Albertz 25m R, 25m F; Polina Babel 25m B, 50m B; Josefine Graef 25m B; Valentina Graef 25m R; Andreas Jäger 25m F; Katharina Kübler 25m F; Julian Lee 25m B; Vladislav Levin 25m R, 25m F; Lena Mittelbach 25m F, 50m B, 100m F; Melinda Novak 25m F; Stella Rametsteiner 25m R, 50m F; Charlotte Riedel 25m B; Alisia Schlesinger 50m S, 50m B, 100m B; Leo Schlesinger 25m B; Leonard Schmidt 25m R; Laura Stang 25m B; Emilia Thiel 25m B, 25m R.

(10.10.2017) 30. Herrenberg Cup

Bei spätsommerlichen Temperaturen wurde im Hallenbad Herrenberg die 30. Cup Wertung durchgeführt. Der sehr lange Wettkampf wurde von 21 Vereinen besucht die annähernd 2500 Starts gemeldet hatten. Das Schwimm-Team Nellingen war mit 16 Aktiven angereist und 77 Mal an die Startblöcke getreten. Marius Gabriel qualifizierte sich über 100m Freistil in einer Zeit von 57,97 sek. für den Finallauf. Auf dem hochklassig besetzten Schwimmwettkampf sicherten sich die Nellinger 4 Gold-, 5 Silber- und 3 Bronzemedaillen.
Den ersten Rang erkämpfte sich: Marius Gabriel 50m F, 100m F, 100m R; Jessica Schmitt 200m R. Auf Platz 2 hat angeschlagen: Marius Gabriel 50m R, 100m L; Tobias Kaiser 200m F; Klara Lautenschlager 50m B, 100m B. Den 3. Rang hat sich gesichert: Jonas Fritz 100m B; Marlen Gabriel 50m S, 50m R.

(25.09.2017) Wir schwimmen gemeinsam

Am 3.Oktober 2017 findet das 2. Integrative Schwimmfest und das 25. Kinderschwimmfest des TV Nellingen statt. Die Wettkämpfe im Hallenbad Nellingen starten um 9:30 Uhr, Einlass ins Bad ist ab 8:30 Uhr möglich. Bei den Jedermann Wettkämpfen dürfen auch Aktive ohne gültige Wettkampflizenz an den Start gehen, außerdem muss kein Kampfrichter von den teilnehmenden Vereinen gestellt werden, die Schwimmzeiten werden elektronisch gemessen und in der Halle angezeigt. 13 Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet werden mit 450 Starts in Nellingen vertreten sein. Weiteste Anreise haben die Schwimmsportler von Alstersport e.V. und AWV 09 Hamburg. Mit einem großen Team sind der SV Cannstatt, SSV Reutlingen/Tübingen, die Delphine aus Aalen und Zollernalb beim Schwimm-Team in Nellingen vertreten. Am Start wird auch der Goldmedaillengewinner bei den Paralympics in Atlanta 1996, Stefan Löffler sein, der in Weltrekordzeit 1:13,50 min. über 100m Brust anschlug. Das Schwimm-Team Nellingen wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg und einen unterhaltsamen Tag im Nellinger Hallenbad.
Damit das Schwimm-Team seine Gäste mit leckeren Überraschungen verwöhnen kann, bitten wir Sie die Backschürze umzubinden und uns ihre feinen Kuchen und Torten zur Verfügung zustellen.

(26.06.2017) 14. Intern. Kirchheimer Sprintercup

Im schöngelegenen Kirchheimer Freibad wurde der 14. Intern. Sprintercup ausgetragen. Das Schwimm-Team Nellingen hatte für 36 Teilnehmern 139 Starts gemeldet. Bei 10 Staffelstarts konnte nur die 4 x 50m Lagenstaffel mit Josia Grau als Startschwimmer, Lukas Rühle, Kilian Körner und Sebastian Ottmayer, mit Rang 3 auf`s Podest schwimmen. Insgesamt erkämpfte sich das TVN-Team 4 Gold-, 9 silberne- und 9 bronzene Medaillen.
Die Goldmedaillengewinner : Josia Grau 100m R; Annika Schwartz 200m B; Fabienne Sobeck 100m R und Jacqueline Wysocki 200m L.
Die Silbermedaillengewinner: Jonas Fritz 100m B; Jula Isermann 200m F; Klara Lautenschlager 50m B, 100m B, 200m B; Lukas Rühle 50m B, 100m B; Annika Schwartz 100m S; Jacqueline Wysocki 100m R.

(20.06.2017) Vollmond über der Jungfrau

Das hochoben über dem tiefgründigen und smaragdgrün schimmernden Thunersee gelegene Jugend- und Ferienhaus in Aeschiwar für 9 Tage der Trainingsstützpunkt des Schwimm-Team Nellingen. Die 30 Schwimmer mit 4 Trainern und Betreuern, absolvierten im von Bademeister Werner Graf und seinem Team bestens vorbereiteten und gepflegten Freibad fast täglich 2 umfangreiche Trainingseinheiten. Das dreistufig angelegte Bad mit großzügigem Seeuferanschluß liegt in der herrlichen Spiezerbucht direkt gegenüber von Schloß und Kirche. Restaurantchefin Monika Wenger bekochte das Schwimm-Team aufs Vortrefflichste und servierte auf ihrer Freibadterrasse, mit Blick auf die Schneegigantendes Berner Oberlandes, ein köstliches mehrgängiges Abendessen. Zu Marie`s Geburtstag überraschten die Badichefs Werner und Alain die Schwimmerin mit einem außergewöhnlichen Geschenk. Das komplette Nichtschwimmerbecken wurde für die morgentliche Trainingseinheit gesperrt, auf 27 Grad C aufgeheizt und eine Schwimmleine für sie eingezogen. In 7 Trainingstagenverbuchten die Trainer eine Schwimmstrecke von 33500 Metern, dazu ein Wasserballturnier und einen Run + Swim entlang der Seepromenade. Eine weitere Herausforderung wartete auf die Schwimmer mit der Bergtour aufs Stockhorn. Nach der Seilbahnfahrt zur Mittelstation standen noch 600 zu bewältigende Höhenmeter vor den Bergwanderern. Halb um den Hinterstockenseeführte der Weg bis zur Oberstockenalp. Dort trennten sich die Wege. Eine kleine Gruppe wählte den steilen und exponierten Aufstieg über den Stüssligrat, während die Anderen den direkteren Weg zum 2190 m hohen Gipfel hochstrebten. Eine weitere Überraschung erfreute das Team beim Abstieg. Ab der Vorderstockenalp donnerte die Gruppe mit Trottis ( Schweizer Bergroller ) 10,5 km oder 1065 Höhenmeter den Berg hinunter. Vom Jugendausschuß wurde das Freizeitprogramm gestaltet. Von Spieleabend, Kinonacht mit selbstgemachtem Popcorn, einem Geländespiel oder Fußball spielen neben der Kuhweide lief immer was ab. Auf der täglichen Fahrt zum Training passierte unser Tross, immer winkend, ein Schweizer Armeelager. Am letzten Abend stoppten wir und luden sie zum Fußball spielen ein. Es durften sogar 3 Wachfreie mitfahren. Auf der Rückfahrt standen dann die Soldaten, mit einem Silbertablett, gefüllt mit Militärschokolade und Zitronenkuchen, spalier. Unser Gastgeschenk, eisgekühltes Schwäbisches Bier, löste ein mannschaftlich geschlossenes " mega geil" aus. Den schönsten Tag verbrachte das Team beim Grillfest an der Kandermündung. Auf der sehr gepflegten Seewiese mit mehreren gemauerten Grillstellen zeigte Grillmeister Herdtle seine große Klasse. Keine Wolke am Himmel, baden im See und die schneebedeckten Gipfel des Eiger, Mönch und der Jungfrau. Auf dem Nachhauseweg gabs noch ein besonderes Schauspiel. Der Vollmond stand strahlend über dem Jungfraujoch.

Zur Vergrößerung bitte auf die Bilder klicken.

(02.06.2017) 43. Intern. Schwimmfest Berkheim

Mit 34 Schwimmern ist das Schwimm-Team Nellingen Im Freibad von Esslingen-Berkheim, bei außergewöhnlich schönem Wetter, an die Startblöcke getreten. In der Medaillenwertung fielen 5 goldene, 4 silberne und 11 bronzene Medaillen an das TVN-Team.
Die Goldmedaille hat sich erkämpft: Adelina Berisha 50m B, 100m B, 100m F; Teresa Körner 200m L; Klara Lautenschlager 200m B.
Eine Silbermedaille hat sich geholt: Adelina Berisha 50m F, 50m S, 200m B; Marie Christin Gabriel 200m R.
Eine Bronzemedaille wurde umgehängt an: Marlen Gabriel 50m S, 100m S; Sem Hoffman 50m B; Klara Lautenschlager 50m B, 100m B; Sebastian Ottmayer 200m F; Jasmin Pimpl 50m F, 100m R, 100m S; Maike Schmiel 200mF; und Annika Schwartz 200m B.

(21.05.2017) Speed-Meeting 2017

Mit 12 Schwimmern reiste das Schwimm-Team Nellingen zum Internationalen Speed-Meeting ins Freibad Spiez am Thuner-See. Freudig erwartet vom Badi-Team mit Wolfgang Clauss dem neuen Bademeister. Entgegen der Schlechtwetter Ankündigung verzogen sich am Samstag die Wolken und ließen die Sonne durchscheinen. Auf der ungewohnten 50m Bahn waren Bestzeiten eher nicht zu erwarten. Die 4 x 50 m Lagenstaffel mixed mit Klara Lautenschlager, Jonas Fritz, Jasmin Pimpl und Dominik Bühler schwammen knapp am Podest vorbei auf den 4 Rang. Mehrere Schwimmer konnten sich für die Finalläufe qualifizieren, aber nur Marius Gabriel sprintete über 50m Rücken auf den 2. und über 100m Rücken auf den 3. Platz. Am Sonntag bei sommerlicher Temperatur platzierte sich die 4 x 50 m Freistilstaffel mit Marius Gabriel, Marlen Gabriel, Timo Schock und Adelina Berisha ebenfalls auf dem 4. Rang. In zwei weiteren Finalläufen schlugen Tobias Kaiser 100 m Brust auf Rang 3 und Marius Gabriel 50 m Freistil auf dem 2. Platz an der elektronischen Zeitnahme an.
Speed Meeting Spiez (CH)

(20.03.2017) Abteilungshauptversammlung 2017

Im Vereinsheim des TVN ist die Jahreshauptversammlung der Schwimmabteilung durchgeführt worden. Abteilungsleiter Mathias Hinkelmann begrüßte Klaus Kopp den Vertreter des Hauptvereins und die 31 Abteilungsmitglieder. Er gab einen ausführlichen Bericht über die vielfältigen Veranstaltungen und Aufgaben der Abteilung, sowie einen Ausblick auf zukünftige Ereignisse und Vorhaben.
Die durchgeführten Inklusionsprojekte: Schwimmwettkampf am 3. 10. im Nellinger Hallenbad und der Auftritt beim Landesturnfest in Ulm sind überaus positiv verlaufen und wahrgenommen worden. Weiterhin wird der internen Organisation und der Ausbildung der Trainer und Übungsleiter ein großer Stellenwert gegeben.
Der Techn. Leiter Frank Gräfe erläuterte die Verbesserungen und Änderungen bei den Meldlisten und im Meldewesen, ebenso die Abläufe mit der elektronischen Zeitnahme.
Kassiererin Gudrun Scrabei verglich die Ausgaben mit den Einnahmen. Sie war mit der Entwicklung der Finanzen sehr zufrieden auch auf Grund großzügiger Spender und Sponsoren.
Der Sportl. Leiter Frank Körner gab eine Übersicht im Aufnahmeverfahren mit neuen Schwimmern, mit der Übungsleiter- und Kampfrichtersituation. Neue Übungsleiter sind Linda Digel, Natalia Ludwig, Annika Nürk, Emely Fruhmann und Marcel Baudner.
Die Jugendsprecher Marlen Gabriel und Jonas Fritz ließen die Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren und gaben Einblicke auf geplante Events.
Klaus Kopp führte die Entlastung des Vorstandes und die Neuwahl des Abteilungsleiters Mathias Hinkelmann durch. Ebenso wie Mathias einstimmig gewählt, wurde: stellvertr. Abteilungsleiter Oliver Leins, Technischer Leiter Frank Gräfe, Sportlicher Leiter Frank Körner 1 Jahr, Kassiererin Gudrun Scrabei, Schriftführer Udo Schlesinger, Festwartin Beatrix Gabriel, 1. Beisitzerin Gislinde Sobeck, Jugendsprecher Marlen Gabriel und Jonas Fritz. Weiter im Team sind dabei: Coach Christian Herdtle, Projekte Helga Danzer, Web-Seite Maike Schmiel, KaRi- Obfrau Katharina Preiß, Hauptübungsleiter Teresa Körner und Sebastian Ottmayer, Einlasskontrolle Luoyan Chen und Frau Deutsch. Delegierte: Teresa und Kilian Körner, Carina und Oliver Leins.
Zum Abschluss der Versammlung überreichte Mathias 18 neuen Rettungsschwimmern ihre Ausweise. Die 1. große interne Ausbildungsmaßnahme mit dem silbernen Rettungsschwimmerabzeichen hat erfolgreich bestanden: Jula Isermann, Janina Wysocki, Marlen Gabriel, Katharina Preiß, Wolfgang Clauss, Klara Lautenschlager, Jacqueline Wysocki, Zoe Sobeck, Damian Graf, Nils Hinkelmann, Laurin Rapp, Emely Fruhmann, Annika Schwarz, Teresa Körner, Eva Müller, Janine Gruber, Jasmine Pimpl und Frank Gräfe.

(20.02. und 27.02.2017) Abteilungshauptversammlung 2017

Am Freitag 17.März 2017 wird um 19:00 Uhr im Vereinsheim des TVN die Jahreshauptversammlung der Schwimmabteilung durchgeführt. Tagesordnungspunkte: Begrüßung, Berichte der Ressortleiter, Aussprache, Entlastungen, Wahlen, Verschiedenes. Anträge zur Hauptversammlung müssen bis spätestens 10. März 2017 schriftlich bei der TVN Geschäftsstelle, An der Akademie 4, 73760 Ostfildern eingereicht werden.

(10.02.2017) 25. Internationales DAT Pokalschwimmfest

Weitere Nellinger Ergebnisse. Silbermedaillengewinner: Adelina Berisha 50m S, 50m B, 100m F, 100m L; Lisanne Blessing 50m F; Erik Deutsch 50m R, 50m B; Sarah Fachat 200m B; Jonas Fritz 50m B,100m B, 100m R; Marie-Christin Gabriel 100m R; Marius Gabriel 50m F; Damian Graf 50m R, 50m S; Erik Heise 100m B; Klara Lautenschlager 100m B, 100m S, 200m L; Katharina Preiß 50m R, 200m B; Annika Schwarz 50m B; Fabienne Sobeck 50m B; Zoe Sobeck 50m R.
Bronzemedaillengewinner: Adelina Berisha 50m F, 100m B; Vanessa Berisha 200m B; Sarah Fachat 50m R, 50m F; Jonas Fritz 50m R; Marie-Christin Gabriel 50m R; Marius Gabriel 50m S, 100m F, 100m L; Marlen Gabriel 50m S; Luis Graef 50m B; Moritz Grill 50m B, 50m F, 100m B, 100m F; Erik Heise 50m R; Jula Isermann 50m B, 100m B; Teresa Körner 50m S, 100m F; Klara Lautenschlager 100m R; Sebastian Ottmayer 50m B; Jasmin Pimpl 100m R; Laurin Rapp 50m B; Lukas Rühle 200m L; Nele Schaner 50m B; Jessica Schmitt 50m B, 100m L; Annika Schwarz 100m S, 200m B; Fabienne Sobeck 50m R, 100m F.

Abteilungshauptversammlung 2017

Am Freitag 17.März 2017 wird um 19:00 Uhr im Vereinsheim des TVN die Jahreshauptversammlung der Schwimmabteilung durchgeführt. Tagesordnungspunkte: Begrüßung, Berichte der Ressortleiter, Aussprache, Entlastungen, Wahlen, Verschiedenes. Anträge zur Hauptversammlung müssen bis spätestens 10. März 2017 schriftlich bei der TVN Geschäftsstelle, An der Akademie 4, 73760 Ostfildern eingereicht werden.

(06.02.2017) 25. Internationales DAT Pokalschwimmfest

Das Schwimm-Team Nellingen bedankt sich herzlich bei den Sponsoren, Helfern und den zahlreichen Bäckerinnen für ihr Engagement und tatkräftige Unterstützung zum Gelingen des Schwimm-Wettkampfes.
Die 58 Nellinger Schwimmer standen 75 mal auf dem Siegertreppchen. 10 Gold-, 27 Silber- und 38 Bronzemedaillen war die stolze Medaillen ausbeute. Neben der 8 x 50m Freistilstaffel schlugen auch die 4 x 50m Lagenstaffel mit Stella Rametsteiner, Melinda Novak, Luis Graef und Moritz Grill sowie die 4 x 100m Lagenstaffel mit Marius Gabriel, Frank Gräfe, Timo Schock und Sebastian Ottmayer auf Rang 2 an. In der kleinen 5 Kampfwertung ( alle 4 Schwimmstile auf 50m + 100m Lagen) siegten Sarah Fachat 1180 Punkte, Adelina Berisha 1912, Teresa Körner 1464, Jonas Fritz 1180 und Marius Gabriel 1820. Rang 2 fiel an Jula Isermann 1118, Marlen Gabriel 1466, Jessica Schmitt 1356, Katharina Preiß 1311 und Damian Graf 1290. Auf Rang 2 in der großen 5 Kampfwertung beendeten Klara Lautenschlager 1544 und Lukas Rühle 952 ihre Rennen.
Auf dem 1. Platz stoppte die elektronische Zeitnahme bei Adelina Berischa in 50m R; Sarah Fachat 50m B, 100m B; Marius Gabriel 50m B; Teresa Körner 200m L; Klara Lautenschlager 50m B, 100m L; Jessica Schmitt 50m R, 100m R; Lea Schneider 50m B.

(30.01.2017) Nellinger Mädels erneut Pokalsieger

Im Hallenbad Nellingen wurde das 25. Internationale Schwimmfest um die DAT-Pokale ausgetragen. 18 Mannschaften kämpften um die begehrten Mannschaftspokale . 300 Aktive mit über 1300 Starts stürzten sich in das hellbeleuchtete Sportbecken um Rekorde zu brechen und Pokale und Medaillen zu erringen. Die Mädels des Schwimm-Team Nellingen verteidigten den Pokal in der Mannschaftswertung erfolgreich. Wie im letzten Jahr setzten sie sich von Beginn ab an die Spitze der Tabelle und gewannen mit 93 Punkten Vorsprung vor dem härtesten Verfolger der SSG Reutlingen/Tübingen und des VFL Herrenberg. Einen abwechslungsreicher Vierkampf um den Bestplatz führte bei den Männern zu spannenden Rennentscheidungen. Hier setzte sich in starken Finalläufen der VFL Sindelfingen gegen das Schweizer Team der SG Berner Oberland und des TuS Metzingen durch. Hinter dem überragenden Team der SSG Reutlingen/Tübingen in der 8 x 50m Freistil mixed Staffel schlugen die Nellinger Schwimmer Marius Gabriel, Klara Lautenschlager, Sebastian Ottmayer, Marlen Gabriel, Teresa Körner, Laurin Rapp, Adelina Berisha und Timo Schock als 2. bei der elektronischen Zeitnahme an.

(23.01.2017) Internationales DAT Pokalschwimmfest

Im Hallenbad Nellingen wird am 28. und 29.Januar 2017 das Internationale Schwimmfest um die DAT-Pokale ausgetragen. 18 Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland werden am Samstag ab 14:00 Uhr und am Sonntag ab 9:00 Uhr um die begehrten Mannschaftspokale kämpfen. 300 Aktive mit über 1300 Starts erwartet das Schwimm-Team Nellingen zur 25. Auflage . Die Wasserfreunde Bielefeld und die Schwimmgemeinschaft Berner Oberland aus der Schweiz haben die weiteste Anreise zu den spannenden Wettkämpfen. Die starken Teams des VFL Sindelfingen, der SSG Reutlingen/Tübingen, Tus Metzingen, SSG Filder-Neckar-Teck und des VFL Herrenberg wollen dem Titelverteidiger TV Nellingen bei den Frauen und bei den Männern der SG Berner Oberland die Pokale streitig machen.

(14.01.2017) Einladung Internationales DAT Pokalschwimmfest

Im Hallenbad Nellingen wird am 28. und 29.Januar 2017 das Schwimmfest um die DAT-Pokale ausgetragen. Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland werden vom Schwimm-Team Nellingen zur 25. Auflage erwartet. Die spannenden Wettkämpfe können bequem bei Kaffee und Kuchen im Hallenbadfoyer beobachtet werden. Kuchenbäcker und Bäckerinnen bitte schnürt die Backschürze und lasst uns eure Köstlichkeiten den weit gereisten Schwimmsportlern anbieten. Im Voraus Besten Dank von den Kindern und Jugendlichen des Schwimm-Team Nellingen.

(09.01.2017) Gutes Neues

Das Schwimm-Team Nellingen wünscht Euch ein erfolgreiches und gesundes Neues Jahr.

Vorschau Internationales DAT Pokalschwimmfest

Im Hallenbad Nellingen wird am 28. und 29.Januar 2017 das Schwimmfest um die DAT-Pokale ausgetragen. Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland werden vom Schwimm-Team Nellingen zur 25. Auflage erwartet.