Link zum TVN Logo Logo Logo

Sie sind hier: Aktuelles » Wolfi's Ecke » Wolfi's Ecke 2010

Wolfis Ecke Wolfis Ecke 2017 Wolfis Ecke 2016
Wolfis Ecke 2015 Wolfis Ecke 2014 Wolfis Ecke 2013 Wolfis Ecke 2012 Wolfis Ecke 2010 Wolfis Ecke 2009 Wolfis Ecke 2008
Wolfis Ecke 2007 Wolfis Ecke 2006 Wolfis Ecke 2005 Wolfis Ecke 2004 Wolfis Ecke 2003 Wolfis Ecke 2002 Wolfis Ecke 2001

Berichte 2010

Ein Monster Teil

Im feierlichen Rahmen der Nikolausfeier erhielten die Abteilungsmeister vom Schwimm-Team Nellingen ihre Urkunden und Pokale. Voraussetzung für den Pokalsieg ist, dass bei den Jüngeren alle 4 Schwimmlagen über 50 m und bei den Älteren über 100 m geschwommen wurden. Wer dabei die meisten Punkte einsammelte durfte die Trophäe in empfang nehmen.
Im Jahrgang 1999 und Jünger siegte bei den Mädchen Sarah Melissa Färber mit 854 Punkten vor Larissa Höpfer 733 und Marlen Gabriel 556. Bei den Jungs belegte den 1. Platz Jonas Fritz 343 vor Severin Billinger 234.
Auf den 100 m Strecken siegte im Jg. 94-98 Michelle Sobeck mit 1233 Zählern. Platz 2 fiel an Viktoria Schick 1182 und Rang 3 an Sarah Lisa Sauter 1159. Bei den Jungs war der Sprintstärkste Marius Gabriel mit 1633. Ihm folgte Lukas Jakob 1190 vor Tobias Regensburger 1163.
Die Jahrgänge 92 und Älter hat Lena Staudenmaier 1543 für sich entschieden. Friederike Fabian 1343 und Janine Gruber 1280 folgten ihr auf den weiteren Rängen. Bei den größeren Buben machte Tim Staudenmaier 1524 das Rennen. Er siegte vor Kilian Körner 1492 und Frank Gräfe 1443 Punkten. Mit dem Fritz Müller Pokal für besonderes ehrenamtliches Engament als Übungsleiter, Jugendsprecher und aktiver Schwimmer wurde Kilian Körner ausgezeichnet.

Den Wanderpokal für die beste Schwimmerin 2010 erhielt Lena Staudenmaier überreicht. Bester Schwimmer 2010 ist Marius Gabriel. Er erhielt den neuen, riesigen, monstermäßigen, mega Champions League ,Weltpokal überragenden Superhafen fürs nächste Jahr zur Aufbewahrung.

Schwarzlicht-Show

In der festlich geschmückten Waldheimhalle in Ruit ehrte das Schwimm-Team Nellingen seine Abteilungsmeister im Rahmen der Nikolausfeier. Die zahlreichen Besucher erlebten ein abwechslungsreiches Programm mit kurzweiligen Ehrungen und bunten Showeinlagen. Es wirbelten Schneefrauen und Schneemänner über die Bretter der Waldheimbühne. Ein von Friederike Fabian bearbeiteter Film gab Einblicke in das harte Leben der Schwimmer im Schweizer Trainingslager. Anschließend präsentierte die Leistungsgruppe ihre Schwarz-Weiß-Show im schummrigen Licht der Schwarzlichtröhren.
Der Nikolaus zog mit lautem Gebimmel in die Halle ein. Er las aus seinem Goldenen Buch eine Weihnachtsgeschichte. Aus seinem großen Sack durfte sich dann jedes Kind Mandarinen und Nüsse holen. Mit ihrem Flötenspiel erfreuten Larissa Höpfer, Sarah Melissa Färber, Meike Hinkelmann und Viktoria Schick den Nikolaus. Bei den Weihnachtsliedern von Larissa Kärger und Fabienne Sobeck gesungen hat der ganze Saal gleich mitgesungen

Einladung zur Nikolausfeier

Am Freitag 3. Dezember wird in der Waldheimhalle in Ruit die Nikolausfeier der Schwimmabteilung durchgeführt.
Der Nikolaus wird die Urkunden und Pokale an die Nellinger Schwimmer überreichen die sie bei der Abteilungsmeisterschaft erschwommen haben. Damit der Nikolaus und die Schwimmkinder nicht hungrig wieder nach Hause gehen müssen, dürfen die Erwachsenen einen leckeren Kuchen, Weihnachts- oder Salzgebäck in die festlich geschmückte Waldheimhalle mitbringen.

Schallmauer durchbrochen

Mit 25 Teilnehmern startete das Schwimm-Team des TVN beim Carl-Hermann Gaiser Gedächtnis-schwimmen in Göppingen. Trotz frühzeitiger Anreise war in der überfüllten Barbarossa Therme fast kein freies Plätzchen mehr zu finden. In drangvoller Enge wurde es dann ein langer Wettkampftag, denn die ca. 500 Schwimmer hatten über 2000 Starts gemeldet.
Dank milden Temperaturen um die 20 Grad konnte in der Mittagspause in T-Shirt und Shorts die Umgebung erkundet werden. Die Schwimmleistungen der Nellinger waren überwiegen sehr positiv. Von den Jüngsten bis zu den Älteren konnte fast Jeder eine neue persönliche Bestleistung verzeichnen.

Besonders Marius Gabriel lies die Zeiten purzeln. Bei 6 Starts erkämpfte er sich 4 Medaillen und 3 neue Bestmarken, wobei er über die 100m Freistil erstmals in 59:43 min die Schallmauer der 1 Minutengrenze durchbrach.

Platz 1 erreichte: Marius Gabriel 50m F.
Platz 2 erzielte : Sarah Melissa Färber 50m B; Marius Gabriel 100m R, 100m F; Larissa Höpfer 50m B; Viktoria Schick 100m B; Celine Sobeck 50m S; Lena Staudenmaier 100m S.
Platz 3 erkämpfte: Marius Gabriel 50m R; Viktoria Schick 50m B; Deivid Silveira 50m R; Michelle Sobeck 50m F; Tim Staudenmaier 50m R.

Abteilungsmeisterschaft

Am Montag 15. November wird im Hallenbad Nellingen die Abteilungsmeisterschaft 2010 ausgetragen. Die ersten Schwimmer werden um 17:20 Uhr die Wettkämpfe beginnen. Elternstaffel
Hallo Eltern, auch ihr dürft wieder mit ins Wasser. Bei der 4 x 25 m Staffel dürft ihr eine Bahn schwimmen und werdet von euren Kindern bestimmt mächtig abgefeuert. In jeder Staffel dürfen 2 Mütter und 2 Väter an den Start gehen. Anmeldungen bitte mit Vor- und Zuname bei den Einlassdamen, montags oder mittwochs während des Schwimmtrainings, abgeben.

6. Nellinger Kirbelauf

Wieder einmal ein Highlight war der 6. Nellinger Kirbelauf. Bei idealem Läuferwetter, strahlendem Sonnenschein, einer Temperatur leicht über 10 Grad und toller Stimmung auf der gut besuchten Hindenburgstrasse sprinteten die Schüler über 1 Runde und die Läufer des Hauptlaufes durften 5 mal den Parcour durch die Nellinger Innenstadt durchlaufen. Das junge Schwimmteam, unterstützt von Intersport Kober, meldete 20 Läufer, die sich der Herausforderung stellten.

Im Schülerlauf belegte das Intersport Kober Schwimmteam 1 mit Jonas Fritz, Tobias Kaiser und Nils Hinkelmann den 23 Platz von 94 Teams.
Im Hauptlauf kämpfte sich das 1. Schwimmteam mit Philipp Widmann, Lukas Jakob, Markus Kober, Frank Gräfe und Mathias Hinkelmann auf Rang 11 von 37 Mannschaften nach vorn.
Das 2. Schwimmteam mit Marius Gabriel, Christian Herdtle, Kathrin Kubon, Sebastian Ottmayer und Daniela Werhan schob sich auf den 31. Platz. Schnellster Läufer der Nellinger Schwimmer war Philipp Widmann, der in 27:43 Min. und damit auf Rang 23 der Gesamtwertung, ins Ziel flog.

Herrenberg-Cup

11 Nellinger Schwimmer traten beim, mit 26 Vereinen gut besuchten, Herrenberg-Cup an die Startblöcke. Die kleine Schwimmgruppe konnte im starken Starterfeld doch einige Glanzpunkte setzen. Zahlreiche persönliche Bestzeiten, 6 erste Ränge, 9 Zweite und 11 mal fiel der dritte Platz an das Schwimm-Team aus Nellingen. Ein überlegener Sieg wurde auch in der 8x 50m Lagen-mixed-Staffel heraus geschwommen.
Leider ist von den Trainern eine Altersbeschränkung übersehen worden und die schnellen Mädels und Jungs sind dadurch aus der Wertung genommen worden.
Die Goldmedaille wurde überreicht an: Marius Gabriel 50m F, 50m R, 50m B; Frank Gräfe 50m F, 50m B; Lena Staudenmaier 100m S.
Eine Silbermedaille erhielt: Stephanie Clauss 50m R; Marius Gabriel 50m S, 100m R; Carina Leins 50m B; Viktoria Schick 50m B, 100m B; Lena Staudenmaier 50m F, 50m S, 100m F.
Auf dem 3. Rang hat angeschlagen: Stephanie Clauss 100m R; Marius Gabriel 100m F, 100m L; Frank Gräfe 100m F, 50m R, 100m B; Carina Leins 50m R; Sebastian Ottmayer 50m F; Katharina Preiß 50m B, 100m B; Lena Staudenmaier 50m B.

19. Kinderschwimmfest

Mehr als 150 Kinder aus 11 Vereinen begrüßte das Schwimm-Team des TV Nellingen, bei herrlichstem Spätsommerwetter, zum 19. Kinderschwimmfest im Hallenbad von Nellingen. Spannende Rennen und schnelle Zeiten, Poolnudel reiten und Beinschlag-Wettkämpfe absolvierten die Kinder.
26 Medaillen 9 goldene, 10 in Silber und 7 bronzene durften sich die Nellinger Schwimmer abholen.
Auf Platz 1 ist angeschlagen: Adeline Berisha 25 m B; Daniel Enes 25m B; Niels Hinkelmann 25m R, 25m F; Tara Koch 25m F; Lara Pacholet 25m B; Marlen Gabriel 25m Beinschlag; Larissa Höpfer 50m B, Kombiwertung.
Auf Rang 2 ist aus dem Becken gesprungen: Adelina Berisha 25m R; Nico Eberle 25m B, 25m R; Tara Koch 25m R; Maiko Mittelbach 25m B; Malen Gabriel Kombiwertung; Larissa Höpfer 50m R, 50m F, BS.
Über den 3. Platz freute sich: Adelina Berisha 25m F; Ioanna Gkourtzanopoulou 25m B; Charlotte Veigel 25m R; Isabel Weller 25m B; Marlen Gabriel 50m F; Tim Golletz 50m F; Zoe Sobeck 25m BS.

19. Kinderschwimmfest

Am Sonntag 3. 10. wird im Nellinger Hallenbad das 19. Kinderschwimmfest durchgeführt. Um 13 Uhr wird das Bad für die Kinder geöffnet und um 14 Uhr wird der erste Wettkampf gestartet. Damit die kleinen Schwimmsportler nach den spannenden Rennen sich wieder richtig stärken können bietet das Schwimm-Team Nellingen ein gut sortiertes Kuchenbuffet an.
Dazu suchen wir fleißige Kuchenbäckerinnen die uns ihre Leckerei zum Verkauf zur Verfügung stellen.
Im Voraus besten Dank.

(02.09.2010) Bestellaktion für Trainingsanzüge

Wie bereits vor den Sommerferien angekündigt ist am Montag 20. September zw. 17:00 und 19:00 Uhr die letzte Möglichkeit für die Bestellung eines "Schwimm-Team Nellingen" Trainingsanzuges. Die Trainingsanzüge mit unserem Logo kosten 40.- Euro. Ein Namensaufdruck kostet weitere 3.- Euro. Bitte die Anzugskosten passend bereithalten, gilt auch für Alle die die Bestellung bereits aufgegeben haben.

(19.07.2010) 11. EZ City-Lauf

9 Läufer vom Schwimm-Team des TV Nellingen ließen sich trotz der brüteten Hitze von über 30 Grad nicht abschrecken und starteten beim EZ City-Lauf über 4 Runden durch die Esslinger Altstadtgassen. Philipp Widmann ist nach 10 km als Schnellster des Schwimm-Teams in 39:41 min ins Ziel gesprintet. Er belegte den 16. Rang in der Gesamtwertung und führte die Mannschaft des TVN auf den 20. Platz von 60 gewerteten Teams.
Als besonderen Bonus siegte Philipp in der Bergwertung, die in der Mitte der Inneren Brücke, "gleich neben dem Skilift" ihren Höhepunkt hatte. Er lief exakt die bis zu diesem Streckenabschnitt vorgesehene Laufzeit.

(26.06.2010) Schwimmfest in Berkheim

Im Freibad von Berkheim wurde das 36. Schwimmfest ausgetragen.
34 Starter des Schwimm-Team Nellingen stürzten sich von den Startblöcken und wollten auf der langen 50 m Bahn neue Bestzeiten erzielen oder auf einem der begehrten Medaillenplätze am Beckenrand an zu schlagen.
9 Silber- und 8 Bronzemedaillen durften die TVN-Schwimmer mit nach Hause tragen.

Auf Rang 2 ist aus dem Sportbecken gesprungen: Sarah Färber 50m B; Marius Gabriel 100m S, 200m F, 200m L; Larissa Höpfer 100m B; Tamara Lache 100m R; Sarah Sauter 100m S; Lena Staudenmaier 100m S, 200m F.

Rang 3 erreichte: Stephanie Clauss 100m r, 100m B; Marius Gabriel 100m R, 100m F; Larissa Höpfer 100m B; Lukas Jakob 100m S; Lena Staudenmaier 100m F, 200m L.

(21.06.2010) 5. Heilbronner Flutlicht-Meeting

Bei herrlichstem Freibadwetter startete das Schwimm-Team Nellingen mit 22 Schwimmerinnen und Schwimmern auf dem Heilbronner Flutlicht-Meeting.
Vor dem ersten Start wurde erst mal gesungen, denn Marie Christin Gabriel feierte ihren 14. Geburtstag. Doch irgendwie blieb das einzige richtige Highlight.
Durch die Bank zu träge am Start oder die Wende erwies sich als schwerwiegendes Hindernis. Somit konnte kein Schwimmer einen der 8 Startplätze in den Finalläufen erreichen.
Was sehr Schade war, aber im Nachbetracht dann den Vorteil hatte das keine Hektik in der einstündigen Pause aufkommen lies. Direkt am Neckarufer befand sich der schön gelegene Grillplatz. Mit Steaks und von Marie gespendeten Bratwürsten wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Einige Medaillen fielen doch noch ab.

Die einzige Goldene wurde Sarah Sauter über 50 m Freistil überreicht.
Platz 2 belegte: Marius Gabriel 50m F, 50m R; Tamara Lache 50m F, 50m R; Sarah Sauter 50m R und Lena Staudenmaier 50m F.
Auf Rang 3 freute sich: Stephanie Clauss 50m B, 50m R; Kilian Körner 50m R; Sebastian Ottmayer 50m F, 50m R; Tobias Regensburger 50m B, 50m S; Sarah Sauter 50m S.

(11.06.2010) übrigens wussten Sie schon …

…dass Beatrice Lehrmann in 14,66 Sek. in Bestzeit durch den Wasserkanal der Freibad-Rutsche jagte?
…dass die beiden Erstplatzierten des Swim + Run, Philipp Widmann + Frank Körner, wegen stetigem Windschattenschwimmens von den strengen Rennkommissaren aus der Wertung genommen wurden?
…dass dadurch Marius Gabriel, gefolgt von Timo Schock und Tobias Regensburger die Finisher-Liste anführte?
…und dass bei den Jüngeren Viktoria Schick vor Marie Christin Gabriel und Jenny Schamm ins Ziel sprintete?
… dass zwei Schweizer Ureinwohner aus dem Kanton Eritrea die beiden TVN-Teams beim Fußballspielen unterstützten?
…beim Geländespiel die längste Kette, von am Körper getragenen Gegenständen, über 36 m maß?
…dass die Meisten danach nur noch in Unterwäsche auf der Strasse herum liefen?
…dass wieder einmal ein Abteilungsleiter baden ging?
…da Mathias bis zum letzten Tag noch nicht die prickelnde Frische des Thuner-Sees freiwillig genossen hatte wurde ihm ein Wenig hilfreich unter die Arme gegriffen!!
… dass man mit süßen Nüssen einen ganzen Abend lustig gestalten kann?
…dass das balancieren auf einer Slackline gar nicht so einfach ist?
… dass auf der Bad Taste Party ganz schräge Vögel auftauchten?
… dass das Wettkampfteam in Gerlafingen bestens beschützt im Luftschutz-Bunker übernachtete?
…dass Bademeister Werner Graf für das Team einen Grillplatz ausfindig machte, Anfahrtsbeschreibung ausdruckte und wegen der unsicheren Wetterlage auch noch einen großen Pavillon zur Verfügung stellte?
…dass der Trainerstuhl von Chris in Gerlafingen erneut abhanden kam und durch neue Fahndungsaufrufe ersetzt wurde?
… dass Marius Gabriel über 50 m Freistil die einzige Medaille in Gerlafingen erringen konnte?

(01.06.2010) Man munkelt man hätte ihn …

Sonne, See, Stimmung, Stuhl und Bademeister Werner Graf einfach nur großartig!
Damit wäre eigentlich alles über das Trainingslager des Schwimm-Team Nellingen am Thuner-See gesagt. Begonnen hat das Ganze mit einer kleinen Anspannung. Wolfi`s Mannschafts-Transporter wurde auf der Raststätte bei Engen zur Gewichtskontrolle auf eine mobile Waage gebeten. Nachdem sich aber das zul. Gesamtgewicht im zulässigen Bereich bewegte rauschte der Konvoi weiter dem Schweizer Ziel entgegen.

Ins Bergdörfchen Hondrich, im hügeligen Berner Oberland, hoch über dem smaragdgrün schimmernden Thuner-See führte uns die Reise. Die alte Bergbauernschule war wieder als Trainingsstützpunkt auserwählt worden. Verpflegt und umsorgt durch das Inforama-Team erholten sich da die Schwimmer bestens vom täglichen, intensiven Schwimmtraining im Freibad in der Spiezer Bucht.
Werner Graf und sein Team hatten ihr Bad wieder einmal traumhaft für die neue Saison herausgeputzt und für " seine Nellinger " ideale Trainingsbedingungen geschaffen. Sogar an den Pfingstfeiertagen hielt er 3 abgesperrte Bahnen nur für die TVN´ler bereit. Dadurch absolvierten unsere Besten einen Trainingsumfang von über 30 km in der Woche!
Der Freizeitbereich wurde ausgefüllt mit Fußball + Beachvolleyball spielen, einem Geländespiel mit originellen Stationen, Besuch im Western Pub, Uno-Turnier, Poker spielen, einer Bad Taste Party, mit klettern und balancieren in Schwindel erregender Höhe. Im Hochseilpark Zweisimmen konnte jeder seinen Mut und seine Geschicklichkeit bei Sprüngen oder an Seilbrücken unter Beweis stellen. Die wagemutigsten kletterten auf einen Pfahl an dessen Spitze, in 18 m Höhe, eine tellergroße Scheibe angebracht war. Zogen sich auf dieses schwankende Nichts hinauf. Richteten sich auf und sprangen anschließend in die Tiefe.

Ominös war auch das Verschwinden des Trainerstuhles von Chris. Als er von einer kleinen Joggingrunde zurück ins Freibad kam befand sich sein Stuhl auf einer Badeinsel im Thuner-See umgeben von 14° warmen Wasser.
Mutig holte Chris seinen Stuhl wieder zurück. Damit der Stuhl nicht wieder abhanden kommt kettete der Bademeister den Stuhl an einen Baum.
Doch bei der Abfahrt war der Schlüssel verschwunden und Chris musste sein geliebtes Stück wehmütig im Bad belassen. Am nächsten Morgen war der Stuhl verschwunden nur die Kette lag noch da. Mit Fahndungsfotos im und um das Freibad wurde die Schweizer Bevölkerung zur mit Hilfe bei der Suche nach dem Vermissten aufgerufen. Man munkelte man hätte ihn auf der Damentoilette gesehen, doch nein, er blieb einen weiteren Tag verschwunden.
Erst durch sachdienliche Hinweise der Bevölkerung konnte der Stuhl auf der Strandpromenade aufgefunden werden und seinem besorgten Besitzer übergeben werden.

(16.05.2010) Muttertag = Bärencup

Im Gartenhallenbad von Bernhausen wurde der 7. Internationale Bärencup ausgetragen. Mit 18 Schwimmerinnen und Schwimmer war das Schwimm-Team Nellingen bei diesem Wettkampf vertreten. Durch schnellen Zeiten und etlichen Medaillen versüßten die Kinder und Jugendlichen ihren Müttern den verbrachten Muttertag im Hallenbad.
Die 4 x 50 m Freistilstaffel mit Sebastian Ottmayer, Lena Staudenmaier, Marius Gabriel und Sarah Sauter schlugen nach einem spannenden Endspurt auf Rang 2 am Ziel an. Erfolgreichster Medaillensammler war Marius Gabriel mit 7 Stück, dicht gefolgt von Lena Staudenmaier mit einer Ausbeute von 6 Edelmetallen.

Auf Goldkurs lagen:
Marius Gabriel 50m F, 100m R; Sebastian Ottmayer 50m F; Sarah Sauter 50m F; Lena Staudenmaier 50m F, 200m F.
Auf Rang 2 ist angeschlagen:
Marius Gabriel 50m R, 50m S, 100m L, 100m F; Larissa Höpfer 50m B; Sebastian Ottmayer 50m R; Tobias Regensburger 50m S; Sarah Sauter 50m R; Lena Staudenmaier 100m F; David Volkmann 50m F.
Über Platz 3 freute sich:
Sarah Melissa Färber 100m B; Lukas Jakob 50m R, 100m B, 100m S; Sarah Sauter 100m F; Viktoria Schick 50m B; Michelle Sobeck 50m R; Lena Staudenmaier 100m R, 100m S.

Tamara Lache 2-fache württembergische Meisterin

Am 08.05.2010 haben 8 unserer Erwachsenen Schwimmerinnen und Schwimmer einen medaillenreichen Muttertagsausflug zu den württembergischen Meisterschaften der Senioren oder Masters, wie diese Klasse seit ein paar Jahren heißt, in das Solymar in Bad Mergentheim unternommen. Bei 32 Starts wurden 18 Mal Podestplätze erreicht.
Besonders erfolgreich waren Tamara Lache und Timo Krämer beide AK20. Tamara wurde über 50m Schmetterling und 100m Lagen jeweils württembergische Meisterin. Zusätzlich wurde sie über 50m Freistil Vizemeisterin.
Timo wurde ebenfalls über 100m Lagen württembergischer Meister. Wir gratulieren unseren beiden jungen Masters zu diesen tollen Erfolgen. Weitere Silbermedaillen gab es für Jürgen Arndt (AK50 100mR, 100mF), Frank Gräfe (AK20 50mB), Marc Görlich (AK20 100mB) und Frank Körner (AK45 100mS) sowie die mixed Staffeln über 4x50m Lagen und 4x50m Freistil. Bronzemedaillen gab es für Gislinde Sobeck (AK45 50mF), Stephanie Clauss (AK25 100mB) Jürgen Arndt (50mF), Frank Körner (100mR), Frank Gräfe (100mB), Timo Krämer (100mR) und die 4x50m Bruststaffel der Herren.

(02.05.2010) 7. Internationaler Bärencup

Am 8. und 9. Mai wird im Gartenhallenbad von Bernhausen der 7. Bärencup ausgetragen. Treffpunkt im Gartenhallenbad ist am Samstag um 13:00 Uhr. Beginn des Wettkampfes ist um 14:00 Uhr. Am Sonntag startet der Wettkampf um 9:00 Uhr. Der Treff ist auf 8:00 Uhr terminiert.

Masters Meisterschaft

Am 9.Mai wird im Hallenbad von Bad Mergentheim die Masters Meisterschaft der AK 20 und Älter ausgetragen.

(19.04.2010) Maimarkt

Am 1. und 2. Mai beteiligt sich das Schwimm-Team Nellingen mit einem Maimarkt-Cafe am Nellinger Maitreff. An der Halle erwartet sie das gemütliche Cafe mit frisch gebrühtem, duftendem Kaffee und einem großzügigen Kuchenbuffet. Eine Liste für eine Kuchenspende hängt im Hallenbad aus.
Für ihre Spende bedanken sich im Voraus die Kinder und Jugendlichen des Schwimm-Team Nellingen.

(04.04.2010) Start your dreams

Rom am Sonntagmorgen, 8:00 Uhr, leichte Bewölkung und 15 Grad. Chronisch verstopfte Strassen rund ums Kolosseum. Nein, heute nicht durch endlose Fahrzeugschlangen, heute streben Tausende zu ihren Startblöcken am antiken Kolosseum und mitten drin, leicht nervös, Gislinde Sobeck vom Schwimm-Team Nellingen, vor ihrem ersten Marathon.
Kurz nach 9 hat sich das Wirrwarr entzerrt um unmittelbar nach dem Startschuss, mit ohrenbetäubendem Lärm, gleich wieder aus zu brechen.
42,2 km auf den Spuren der Römischen Kaiser so jedenfalls ist der Zustand des Kopfsteinpflasters an etlichen Abschnitten des Marathons von Rom.
Vorbei am Circus Maximus, entlang des Tibers führte die Strecke zum Vatikan, wo die Schweizer Garde, am Peters Dom für die Läufer aufspielte. Weiter führte der Stadtrundgang durch die engen Gassen der Altstadt, zur Spanischen Treppe, dem Trevi Brunnen und zurück zur langen Zielgeraden beim Kolosseum.
Nach 3 Stunden, 39 Minuten und 1 Sekunde überquerte Gislinde mit einem Lächeln die Ziellinie. Als 140. Frau und 20. in ihrer Altersklasse wird sie in der Ergebnisliste aufgenommen.

(30.03.2010) 20. Schwimmfest um den Würmtalpokal

18 Mädels und Jungs des Schwimm-Team Nellingen begaben sich am Sonntagmorgen in das kuschelige Hallenbad von Weil der Stadt. Die Nachwuchsschwimmer hüpften fast bei jedem Start mit einer neuen Bestzeit aus dem kleinen Schwimmbecken.
Larissa Höpfer und Tim Golletz holten hierbei die einzigen Medaillenränge für das Nellinger Team. Larissa holte bei jedem ihrer Starts die Silbermedaille und Tim die Silbermedaille über 50 m Rücken und eine Bronzene über 50 m Freistil.
In der Mannschaftswertung belegte der TVN von 10 Teams den 5. Platz.

(18.03.2010) Bezirksmeisterschaft

Im Hallenbad von Mühlacker wurden die Bezirks-Jahrgangsmeisterschaft der Jugend B und Älter ausgetragen. 8 Schwimmer vom Schwimm-Team Nellingen hatten sich über ihre Schwimmzeiten für diesen Wettkampf qualifiziert. Bei 35 Starts sprangen 11 neue Bestzeiten heraus.
Mit David Volkmann über 50 m Brust stellte der TVN einen Bezirksmeister. Knapp geschlagen schlug Stephanie Clauss auf 100 m Brust und 100 m Lagen als Zweite an. Ebenso holte sich Tamara Lache über 50 m Rücken und Lena Staudenmaier auf 100 m Schmetterling und 200 m Freistil ihre Silbermedaillen ab. Marius Gabriel belegt Rang 3 auf 100 m Rücken. Tamara schnappte sich noch eine Bronzene über 100 m Lagen und 100 m Rücken, sowie Lena auf 50 m Freistil.

(13.03.2010) Jahreshauptversammlung

Abteilungsleiter Mathias Hinkelmann begrüßte auf der Abteilungshauptversammlung 45 Mitglieder und Werner Blessing den 1. Vorsitzenden des TV Nellingen.
Werner gab einen kurzen und interessanten Einblick in die Arbeit und die Entwicklung des Gesamtvereines ab. Im Bericht des Abteilungsleiters schaute Mathias auf die vielfältigen Veranstaltungen des letzten Jahres zurück und zeigte die Herausforderungen der nächsten Wochen und Monate auf. Im Anschluss an die Berichte der weiteren Ressortleiter und der erfolgten Aussprache führte Werner Blessing die Entlastung der Abteilungsleitung durch.
Neu zu wählen war nur der Jugendsprecher. Lisa Staudenmaier stellte sich zur Wiederwahl und wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt.
Für die Delegiertenversammlung am 23. April stellte Mathias die Delegierten der Schwimmabteilung und deren Stellvertreter vor. Am Ende der kurzweiligen Veranstaltung folgte eine mit Musik unterlegte Diashow und die Ehrungen der erfolgreichen Teilnehmer auf Kreis- und Bezirksebene.

(23.02.2010) Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 5. März 2010 wird im Vereinsheim des TVN die Jahreshauptversammlung der Schwimmabteilung durchgeführt. Veranstaltungsbeginn ist um 19:00 Uhr. Tagesordnungspunkte: Begrüßung, Berichte der Ressortleiter, Aussprache, Entlastungen , Wahlen, Verschiedenes.

(19.02.2010) Kreismeisterschaft 2010 / 2

Über den 2. Rang freute sich: Marius Gabriel 50m B, 100m S; Janine Gruber 100m B; Meike Hinkelmann 200m B; Larissa Höpfer 100m L; Lukas Jakob 50m F, 100m F; Tamara Lache 50m F; Tobias Regensburger 50m F, 200m L; Sarah Lisa Sauter 50m B, 100m L, 100m F; Timo Schock 200m L; Michelle Sobeck 50m F; David Volkmann 50m B; Lorena Zempel 50mB.
Mit der Bronzemedaille wurde ausgezeichnet: Stephanie Clauss 50m S, 100m L; Sarah Melissa Färber 50m F; Marie-Christin Gabriel 200m R; Marlen Gabriel 50m F; Frank Gräfe 100m S; Larissa Höpfer 100m F; Lukas Jakob 50m B; Kilian Körner 50m B; Timo Krämer 50m R; Tamara Lache 50m R; Carina Leins 50m B; Katharina Preiß 100m B; Tobias Regensburger 50m B; Sarah Lisa Sauter 50m B; Jenny Schamm 100m R; Deivid Silveira 50m S, 50m R, 100m R, 200m L; Michele Sobeck 50m B, 100m L; David Volkmann 50m S, 100m B.

(05.02.2010) 18. Internationales DAT-Schwimmfest

Die weiteren Platzierungen.
Auf Rang 3 ist aus dem Sportbecken gesprungen: Stephanie Clauss 50m R, 50m S, 100m B; Marie-Christin Gabriel 50m R; Marius Gabriel 50m S; Frank Gräfe 50m F, 50m BS, 100m B; Nina Holfeld 50m B; Larissa Höpfer 50m S, 100m B, 100m F; Lukas Jakob 50m BS; Kilian Körner 50m R; Tamara Lache 50m F; Sebastian Ottmayer 50m BS; Sarah Lisa Sauter 50m F, 50m S, 50m B; Timo Schock 50m S, 50m B, 100m B, 100m S, 100m F; Deivid Silveira 50m B, 100m S; Michelle Sobeck 50m BS; David Volkmann 50m R; Lorena Zempel 50m B.

Kreismeisterschaft 2010 / 1

Vergangenes Wochenende ist im altehrwürdigen Kirchheimer Hallenbad die Kreismeisterschaft des Kreises Esslingen durchgeführt worden. Das Schwimm-Team Nellingen hatte 35 Aktive am Start. Auch hier bestätigten die Schwimmerinnen und Schwimmer ihre blendende Verfassung.

Bei 156 Starts purzelten die Bestzeiten 85 Mal und insgesamt 62 Medaillen gingen in den Besitz der Nellinger über. 21 der Plaketten strahlten in der Farbe Gold. Dazu gab's noch 17 in Silber und 24 in Bronze.
Allein 7 der goldenen Edelmetallstücke baumelten am Hals von Marius Gabriel. Der außerdem noch 2 Silberne überreicht bekam und somit bei jedem Start eine Medaille sein Eigen nennen durfte.

Auf die oberste Siegerstufe ist gestiegen: Stephanie Clauss 100m B; Sarah Melissa Färber 50m B; Marius Gabriel 50m S, 50m R, 50m F, 100m R, 100m L, 100m F, 200m L; Marlen Gabriel 50m R; Tim Golletz 50m R, 50m F; Janine Gruber 50m B; Larissa Höpfer 50m S; Lukas Jakob 100m S; Tamara Lache 50m S, 100m L; Katharina Preiß 200m B; Tobias Regensburger 100m F; Sarah Lisa Sauter 50m S, 50m F.
Die weiteren Medaillenränge in der nächsten Ausgabe.

(01.02.2010) 18. Internationales DAT-Schwimmfest

Jede Menge arbeit hatte das Schwimm-Team des TV Nellingen um ihren Gästen einen reibungslosen Schwimmwettkampf zu bieten und ihnen einen angenehmen Aufenthalt im Hallenbad gewährleisten zu können. Die Schwimmerinnen und Schwimmer des TVN durften nicht nur ihren Bestzeiten im Sportbecken hinterher jagen.
Nein, zuerst mussten Tische und Bänke geschleppt werden, Getränkekisten geholt werden, das Kuchen- und Verpflegungsbuffet aufgebaut und im Hallenbad die Trennleinen eingezogen, die schweren Wendeplatten aus dem Keller geholt und eingebaut werden.
Für die After Swim Party den Raum säubern, die unhandlichen Tischkicker hinein tragen, die Partybeleuchtung und die Soundmaschine einbauen. Anschließend kurz Mal schwimmen gehen und am Ende das ganze Gerappel wieder abbauen, den Müll zusammen sammeln und zu Hause dann todmüde ins Bett zu fallen. Aber es hat riesig Spaß gemacht und tolle Schwimmleistungen wurden oben drauf auch noch gezeigt.

16 Gold-, 31 Silber- und 30 Bronzemedaillen wurden an Land gezogen und reihenweise die persönlichen Bestzeiten in den Keller gedrückt.
Als Höhepunkt wurde der Sieg in der 8 x 50 m Freistil Mixed Staffel eingefahren. Unter frenetischem Jubel wurden die Staffelschwimmer Marius Gabriel, Tamara Lache, Stephanie Clauss, Kilian Körner, Sarah Sauter, Katharina Preiß, Timo Schock und Deivid Silveira ins Ziel getrieben.

Auf Goldkurs sind geschwommen: Stephanie Clauss 50m B; Marius Gabriel 50m R, 50m Beinschlag, 100m R, 200m L; Marlen Gabriel 50m BS; Janine Gruber 50m B; Tamara Lache 50m R; Timo Schock 50m BS; Deivid Silveira 50m R, 50m F, 50m BS, 100m F, 200m L; David Volkmann 50m B.

Über Rang 2 freute sich: Kirill Alpin 50m BS; Marius Gabriel 50m F, 100m F, 100m S; Marlen Gabriel 50m R; Janine Gruber 50m BS, 100m B; Nina Holfeld 50m F; Larissa Höpfer 50m F; Kilian Körner 50m F, 50m B, 100m B, 100m F, 100m S; Timo Krämer 50m R, 100m R; Tamara Lache 50m S, 100m R, 100m F; Leonie Leins 50m B; Katharina Preiß 200m B; Sarah Sauter 50m R, 50m BS; Viktoria Schick 50m B, 50m BS; Timo Schock 50m R; Deivid Silveira 50m S, 100m R; Anna Lena Volkmann 50m BS; David Volkmann 100m B.

Weiter nächste Woche.

(26.01.2010) SSG nicht zu schlagen

Spannende Rennen bis zum Schluss lieferten sich 22 Schwimm-Teams beim 18. Internationalen DAT- Schwimmfest im Nellinger Hallenbad.
Deutlich überlegen sicherte sich die SSG Filder-Neckar-Teck die Mannschaftswertung der Frauen und der Männer. Mit 92 Punkten Rückstand erkämpfte sich das Team des TSV Bobingen Orkas den 2. Rang, vor den Frauen vom Schwimm-Team Nellingen.
Deutlich enger fiel die Entscheidung im männlichen Bereich. Durch nur 1 Punkt Unterschied wurden die Männer des TV Nellingen, vom TuS Metzingen auf Rang 3 verwiesen. Mit einem Polster von 27 Zählern holte sich auch hier die SSG den Mannschaftspokal.
Der Nellinger Deivid Silveira war in 37,51 Sek. der schnellste Schwimmer über 50 m Beinschlag. Nach einem packenden Rennverlauf ersprintete sich das Schwimm-Team des TV Nellingen in 4:01,51 min. den Siegerpokal der 8 x 50 m Freistilstaffel vor den Mannschaften des TSV Betzingen und TSV Mindelheim.

Kreismeisterschaft 2010

Die Kreismeisterschaft wird am 30. und 31. Januar im Hallenbad Kirchheim / Teck ausgetragen. Abfahrt am Samstag ist um 12:30 Uhr. Beginn ist um 14:00 Uhr.
Am Sonntag ist die Abfahrt am Nellinger Hallenbad um 8:45 Uhr, der Beginn ist auf 10:00 Uhr vorgesehen.

(17.01.2010) DAT-Schwimmfest

22 Teams gaben ihre Startzusage für die 18. Auflage des Internationalen DAT-Schwimmfestes am Samstag und Sonntag im Nellinger Hallenbad.
Etwa 350 Schwimmer und Schwimmerinnen werden sich bei über 1700 Starts von den Startblöcken stürzen und auf Rekordjagd gehen. Gleich mit 3 Teams, dem MSV, VfvS und den Stadtwerken ist die bayerische Landeshauptstadt in Nellingen vertreten. Favoriten auf den Gesamtsieg dürften die starken Teams der SSG Filder-Neckar-Teck, TUS Metzingen, Bobingen Orcas und der VFL Herrenberg sein.
Auch das Schwimm-Team des TV Nellingen möchte ein gewichtiges Wort bei der Vergabe der Spitzenposition mitreden. Aus der Region ist der SV Fellbach, der SV Göppingen und die SG Salach / Süssen am Start.
Der erste Startschuss fällt am Samstag um 14:00 Uhr und am Sonntag um 8:00 Uhr. Die spannenden Wettkämpfe können bequem bei Kaffee und Kuchen im Foyer des Hallenbades beobachtet werden.

(04.01.2010) 18. Internationales DAT-Schwimmfest

Der erste Wettkampf für das Schwimm-Team des TVN im neun Jahr wird am Samstag 23. und Sonntag 24. Januar im Nellinger Hallenbad durchgeführt.

Zum DAT-Schwimmfest werden Teams aus der Schweiz und vom gesamten Bundesgebiet erwartet. Um diesen Leckermäulern unser erlesenes Kuchenbüfett anbieten zu können, bitten wir euch eure Lieblingsrezepte hervor zu holen und uns diese Köstlichkeiten dann zur Verfügung zu stellen.

Im Voraus, besten Dank von den Schwimmerinnen und Schwimmern des TV Nellingen.

(01.01.2010) Neujahr 2010