Link zum TVN Logo Logo Logo

Sie sind hier: Aktuelles » Wolfi's Ecke » Wolfi's Ecke 2006

Wolfis Ecke Wolfis Ecke 2017 Wolfis Ecke 2016
Wolfis Ecke 2015 Wolfis Ecke 2014 Wolfis Ecke 2013 Wolfis Ecke 2012 Wolfis Ecke 2010 Wolfis Ecke 2009 Wolfis Ecke 2008
Wolfis Ecke 2007 Wolfis Ecke 2006 Wolfis Ecke 2005 Wolfis Ecke 2004 Wolfis Ecke 2003 Wolfis Ecke 2002 Wolfis Ecke 2001

Berichte 2006

Körner und Widmann Pokalsieger 2006 (09.12.2006)

In der vollbesetzten Ruiter Waldheimhalle erhielten die Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimm-Teams Nellingen ihre Urkunden und Pokale der Abteilungsmeisterschaft 2006 überreicht. Pokalsieger konnte werden, wer auf allen vier Schwimmlagen, in der Addition, die meisten Punkte einsammelte. Die jüngeren Kinder bis Jahrgang 1995 starteten über 50 m Strecken, alle Älteren über die 100 m Distanz.
Pokalsieger im Jg 95 und jünger ist mit 680 Punkte. Michelle Sobeck. In den stark vertretenen Jg. 90 - 94 hatte Teresa Körner mit 1168 knapp die Nase vor Janine Gruber 1155 und Katharina Preiß mit 1146 Zählern. Bei den Jungs setzte sich David Volkmann mit 729 Pkt. durch. Eva Smirek hatte in der Altersklasse 89 und älter ihren Soloauftritt und schnappte sich mit 997 Points den Pokal. Bei den Männern verteidigte Philipp Widmann 1626 seine Poleposition und ließ Tim Staudenmaier 1587 keine Chance. Den Wanderpokal des Gesamtsiegers und somit beste Schwimmerin und bester Schwimmer 2006 erhielten Teresa Körner und Philipp Widmann. Den Fritz-Müller-Pokal für langjährige Tätigkeit als Trainer und Mitglied des Jugendausschusses durfte ein strahlender Christian Schänzle in Empfang nehmen.

Klein aber Fein

Unsere Jüngsten starteten am ersten Advent als "kleine, aber feine" Mannschaft beim Wabbele-Cup in Esslingen.
Die 25 m Strecken erforderten schon beim Startsprung einigen Mut, da die Startblöcke im Merkel`schen Bad doppelt so hoch sind wie im Hallenbad Nellingen. Doch davon ließen sich unsere Kids nicht abschrecken und sprangen beherzt in die Fluten.
Nadja Schock holte überragend in Freistil und Rücken die Goldmedaille. Lucas Müller erkämpfte sich auf der Bruststrecke überraschend die Silbermedaille. Trotz eines anstrengenden Pfadfinderlagers verbesserte sich Pascal Orendi auf 25 m Brust. Unsere zwei jungen Damen Marlen Gabriel und Anna-Lena Volkmann, mussten gegen ein stark besetztes Feld antreten, konnten sich aber dennoch gut durchsetzen.
Herzlichen Glückwunsch unseren fünf Jüngsten.

Chaos im Märchenland (04.12.2006)

Chaotische Zustände spielten sich auf der Nikolausfeier des Schwimm-Team Nellingen ab. Nach der feierlichen Eröffnung durch Sindbad den Seefahrer Körner, dem man anmerkte wie froh er war, das nicht wie von den schaurigen Hexen angekündigt, alle Gäste in glitschige Schnecken verwandelt wurden erhob Merlin der ehrwürdige Zauberer seinen Stab und verwandelte die Ruiter Waldheimhalle ins Märchenland.
Doch Sindbad hatte sich zu früh gefreut, denn die listigen Hexen hatten den auftretenden Künstlern die Stimmen geraubt. Selbst der Gockel auf dem Mist blieb stumm und blies in seiner Not mit einer Trompete Alarm.
Als Schneewittchen erwachte erfolgte der weitere Schreck.
Das liebliche Kind war verwandelt in einen mit Brusthaar bewachsenen Riesen der tollpatschig versuchte seine Wollstrumpfhose hochzustreifen. Die Sieben Zwerge wollten ihm helfen, aber schnell sind ihnen Stummelschwänzchen und Bunnyöhrchen gewachsen und sie konnten nur noch lustig über die Bühne hüpfen.

Die Jüngeren Künstler versuchten die Hexen zu besänftigen und baten die Edelleute zum Kostümball am Königshof. Der Kaugummi kauende, coole König verliebte sich sogleich in Aschenputtel, die aber noch rechtzeitig, einen Schuh verlierend, nach Hause flüchten konnte.
Bei Dornröschen spielten die Hexen wieder verrückt. Das in seinen langen Schlaf gefallene Mädchen erweckte ihr Traumprinz erst nachdem er mühsam, mit mehreren Kettensägen, das wuchernde Gestrüpp beseitigt hatte. Mit Frau Holle betraten die kleinsten Künstler die Traumschlossbühne. Sie schüttelten kräftig ihre Betten und ließen die ersten Schneeflocken vom Himmel tanzen.

Das erfreute den Nikolaus der zufällig mit einem großen Sack Obst und Nüssen vorbeischaute und eine lustige Geschichte aus seinem Goldenen Buch vorlas.
Dafür bedankten sich die Kinder mit Weihnachtslieder gespielt auf Flöte, Kontrabass und Klavier.

Im Märchenland (20.11.2006)

Merlin der Zauberer wird am Freitag den 1.Dezember die Waldheimhalle in Ruit mit seinem magischen Stab berühren und all seine Besucher auf einer abenteuerlichen Reise ins Land der Elfen und der Fabelwesen begleiten. Böse Hexen und gefährliche Trolle wollen das verhindern und haben das goldene Eingangsportal bereits verhext.
Die schweren, eisernen Tore öffnen sich nur von 15:30 Uhr - 16:00 Uhr und wer nicht gleich zur glitschigen Schnecke verwandelt werden will, kann die gefräßigen Hexen nur mit leckerem Kuchen, Weihnachts- oder Salzgebäck von ihrem Vorhaben abhalten. Zur Abwehr der hinterlistigen Vampire solltet ihr 3-4 große Knollen Knoblauch gegessen haben und euch zur absoluten Sicherheit noch einige Knollen um den Hals hängen.
Auf einen spaßigen Nachmittag im Traumschloss freut sich das Krümelmonster, das kleine Gespenst, Frau Holle, die 7 Zwerge .....

Abteilungsmeisterschaft 2006 (14.11.2006)

Um die heiß begehrten Pokale und um den Sieg in der Meisterschaftswertung ergaben sich spannende Kopf- an Kopfrennen mit durchaus überraschenden Zielanschlägen. Die über 100 Kinder- und Jugendschwimmer starteten am Montagabend im Nellinger Hallenbad. Pokalsieger und punktbeste Schwimmerin bzw. Schwimmer wurde, wer in allen vier Schwimmlagen auf der 50 m Strecke oder bei den älteren Jahrgängen auf den 100 m Distanzen die meisten Punkte einsammelte.
Die Ehrung mit Pokal- und Urkundenübergabe erfolgt im Rahmen der Nikolausfeier am Freitag 1. Dezember in der Waldheimhalle in Ruit.

Abteilungsmeisterschaft (30.10.2006)

Am Montag 13.November wird im Hallenbad Nellingen die Abteilungsmeisterschaft 2006 ausgetragen. Startpfiff für den ersten Wettkampf wird um 17:20 Uhr sein.
Achtung: An diesem Tag wird kein Schwimmtraining durchgeführt!!

Nellinger Kirbelauf 2006

Wieder ein glückliches Händchen hatten die Organisatoren des Nellinger Kirbelaufes. Optimales Wettkampfwetter auf abgetrockneter Straße sorgte für gute Stimmung und schnelle Sprinterzeiten. Nicht nur auf der langen Start- und Zielgeraden, sondern auch in den entfernteren Ecken wurden die Läufer, auf ihren 5 Runden durch die Nellinger Ortsmitte, lautstark angetrieben. Vier Jugendliche vom Schwimm-Team Nellingen sind auf der 1500 m Runde an den Start gegangen. Janine Gruber siegte dabei in der Schülerinnen A Wertung in 7:03 Minuten. Bei Schülerinnen B lief Vanessa Orendi in 7:08 min. auf Rang 4 und ihr Bruder Pascal kam in 8:50 min. bei Schüler D ins Ziel. In 8:46 min. überquerte Maike Hinkelmann bei Schülerinnen C die Ziellinie. Im Hauptlauf über 7 500 Meter finishte die Nellinger Schwimmermannschaft auf dem 6. Platz. Das Team bildeten Frank Körner, Mathias Hinkelmann, Christian Schänzle, Matthias Redemann, Oliver Leins und Christian Herdtle.

15. Kinderschwimmfest (15.10.2006)

Einen kurzweiligen Nachmittag erlebten über 100 Mädels und Jungs
aus 9 Vereinen beim 15. Kinderschwimmfest des TVN im Nellinger Hallenbad.

Bei freundlichem Herbstwetter durften zuerst die Jüngsten ihre 25 m Strecken
absolvieren. Wer bereits in zwei unterschiedlichen Schwimmlagen diese 25 m bewältigen konnte hatte sich fürs lustige Finale im Poolnudel reiten qualifiziert.
Die etwas älteren Nachwuchsschwimmer sprinteten anschließend auf der 50 m Distanz um die begehrten Goldmedaillen. Auch hier erreichte man mit zwei Schwimmstarts den Endlauf im Beinschlagrennen.
Der TV Kemnat war mit der größten Mannschaft in Nellingen vertreten. Vom Schwimm-Team Nellingen traten 19 Kinder an die Startblöcke. Bei 32 neuen Bestzeiten fielen 7 Gold-,13 Silber- und 11 Bronzemedaillen an das TVN-Team.

Medaillenspiegel: Platz eins für die weibl. und männl. 4 x 50 m Bruststaffel, Marlen Gabriel 25 m B; Tobias Regensburger 50 m F, 50 m B; Jenny Schamm 50 m B; Nadja Schock 25 m R. Rang zwei: beide 4 x 50 m Freistilstaffeln, Hannes Eisemann 25 m B, 25 m R; Valentine Frank 50 m B; Marie-Christin Gabriel 50 m B, 50 m R; Marlen Gabriel 25 m F, Poolnudel; Viktoria Schick 50 m F; Nadja Schock 25 m F; Michelle Sobeck 50 m B, 50 m R. Rang drei: David Bock 25 m R; Patrick Brand 25 m B; Marie-Christin Gabriel 50 m F; Stephan Gfrörer 50 m F, 50 m R, Beinschlag; Henri Kober 25 m B; Pascal Orendi 25 m F; Jenny Schamm 50 m F, 50 m R; Michelle Sobeck 50 m F; Simon Weinrich 50 m B.

Kinderschwimmfest 2006 (29.09.2006)

Am Samstag 7. Oktober veranstaltet das Schwimm-Team Nellingen das
15. Kinderschwimmfest im Nellinger Hallenbad.
Die Schwimmhalle wird um 13:00 Uhr geöffnet. Der erste Startpfiff ist auf 14:00 Uhr terminiert.
Als Neuerungen sind Poolnudel reiten und ein Beinschlagrennen ins überarbeitete Wettkampfprogramm aufgenommen worden. Mit einem erlesenen Kuchen- und Tortenbüfett wird den kleinen Leckermäulern ein weiteres Highlight an diesem kurzweiligen Nachmittag angeboten. Freunde und Gäste dürfen gerne mitgebracht werden. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei.
Viel Erfolg für die Schwimmkinder des TV Nellingen.

Kinderschwimmfest 2006 (23.09.2006)

Am Samstag 7. Oktober veranstaltet das Schwimm-Team Nellingen das
15. Kinderschwimmfest im Nellinger Hallenbad.
Für Hochstimmung bei den kleinen Wasserfröschen sorgt ein abwechslungsreiches Kuchen- und Tortenbüfett.
Dafür liebe Bäckerinnen legt euch die besten Rezepte bereit.
Listen für Kuchen und Helferdienste hängen im Hallenbad aus.
Im Voraus herzlichen Dank und viel Erfolg für die Schwimmkinder des TV Nellingen.

Swim and Run

Bei besten Wettkampfbedingungen richtete die Triathlonabteilung des VFL Waiblingen den 4. Swim and Run im Wunnebad Winnenden aus. Im 50 m Freibadbecken hatten die Jugendl ichen 300 m und die Starter der Hauptklasse 400 m zu absolvieren. Nach passieren der Wechselzone wurden die Wettkämpfer auf einen 2 km langen Rundkurs geleitet, der von den 13 - 18 jährigen einmal und von den Älteren zweimal zu durchlaufen war. Vom Schwimm-Team des TVN trugen sich neun Schwimmer in die Startliste ein. Teresa Körner, Carina Leins und Philipp Widmann starteten in der Jugendklasse. Teresa lief als Gesamtfünfte in 14:50 min und Carina als Siebte in 16:55 min ins Ziel. In der Altersklasse erreichte Teresa Platz 2 und Carina Platz 3. Philipp sprintete in 12:38 min auf Rang Vier und Platz 2 in der AK. In der Hauptklasse pflügten Stephanie Clauss und Aga Bogdanowicz ihre Bahnen durchfünf, auf den ersten 100 m wild um sich tretenden, Seniorenschwimmer. Stephanie, die auf der Laufstrecke auch noch einen Abzweig verpasste, finishte in 30:27 min auf Gesamtrang 9 in der AK 2 und Aga in 37:39 min auf Rang 18,AK 3 . Matthias Redemann sprang als Vierter aus dem Schwimmbecken doch schon nach wenigen 100 m setzten bei ihm heftige Magenschmerzen ein und zwangen ihn ztw. sogar zum Gehen. In der Hauptklasse war Frank Körner in 23:04 min schnellster Nellinger auf Rang 7, AK 2 . Christian Herdtle holte Matthias noch ein und belegte in 27:55 min Platz 22, AK 3. Matthias schleppte sich in 28:12 min ins Ziel. Das ergab Platz 23 und in der AK Rang 1.

Start in die neue Schwimmsaison (11.09.2006)

Am Mittwoch 20.September starten die Leistungsgruppen in die neue Saison. Für die Anfänger- und Nachwuchsschwimmer ist Montag der 25. der erste Trainingsabend nach den Sommerferien.
Wer beim Kinderschwimmfest im Oktober mitschwimmen möchte sollte die kurze Vorbereitungsphase nutzen und das Training nicht versäumen.
Es freut sich auf euch, die Trainer des Schwimm-Teams Nellingen.

Verflixte 100stel Sekunde (30.07.2006)

Die 3. Internationalen Baden-Württembergischen Vier-Kampf-Meisterschaften der Masters sind im Hirschbach-Freibad in Aalen durchgeführt worden.
In der Alterklasse M45 startete Frank Körner für das Schwimm-Team des TV Nellingen. Frank trainierte schon seit Monaten bei den Schwimmern der Leistungsgruppe und war bestens auf den Wettkampf vorbereitet. Er gewann die Rennen über 50 m Schmetterling in 0:31:10 min, 50 m Rücken in 0:36:02 min und 50 m Brust in 0:37:30 min jeweils vor Roland Wendel vom SV Schwäbisch Gmünd. Einzig auf 50 m Freistil 0:28:18 min hatte Frank das Nachsehen und musste Roland Wendel 0:26:06 min den Vortritt lassen.
In der Addition der Einzelzeiten reichte es für Frank um die verfixte 100stel Sekunde "nur" zur Württembergischen Vizemeisterschaft.

Achalm Cup 2006 (24.07.2006)

Mit 15 Schwimmerinnen und Schwimmern präsentierte sich das Schwimm-Team des TV Nellingen beim Achalm Cup im weitläufigen Freibad in Reutlingen. Durch die große Meldezahl an Schwimmern zogen sich die einzelnen Starts bis zu vier Stunden auseinander. Die langen Pausen wurden im Wellenbecken und beim Rutschen auf den langen Wasserrutschen überbrückt. Dadurch ging die Wettkampfspannung einwenig verloren und außer einigen Bestzeiten konnte keine bessere Platzierung als Rang 5 erzielt werden.

Hallenbadhocketse

Am Montag 31. Juli werden die Sommerferien am Hallenbad eingeläutet.
Ab 17:00 Uhr startet die Hallenbadhocketse. Die Eltern und Großeltern können, während die Jugendlichen schwimmen, in geselliger Runde unterhalten und zusammen feiern.
Alle Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen.

9. Nachwuchs-Schwimmfest des SSVE (12.07.2006)

Mit schönstem Sonnenschein und sommerlich heißer Temperatur wurde das Nellinger Schwimm-Team im Freibad auf der Esslinger Neckarinsel empfangen.
Unter einer schattenspendenden Linde breiteten die elf Jugendlichen ihr Wettkampflager aus. Auf den zu schwimmenden 50 m und 100 m Strecken legten die Nellinger gleich mit zahlreichen Bestzeiten und Medaillen- platzierungen erfolgreich los. Janine Gruber und David Volkmann kämpften sich sogar bis ins Finale über 100 m Freistil in der offenen Alterswertung. Im Endlauf hatten sie dann keine Chance gegen die älteren Schwimmer auf einen Podestplatz zu klettern. Erfolgreichster Nellinger Schwimmer war Marius Gabriel. Er startete 7 mal und durfte sich danach sieben Medaillen abholen. Auch Janine Gruber holte sich bei allen ihren vier Starts eine Plakette ab, wie Lisa Siegemund und Louis Maier bei drei Wettkampfeinsätzen.

Die Einzelplatzierung in Gold: Marius Gabriel 50m B, 50m F, 100m F; Janine Gruber 100m B, 50m F, 100m F;
Silber: Marius Gabriel 50m S, 100m B, 100m R; Janine Gruber 50m B; Louis Maier 50m R, 100m B;
Bronze: Marius Gabriel 50m R; Louis Maier 100m F; Lisa Siegemund 50m F, 50m B, 100m B; Deivid Silveira 50m F; Celine Sobeck 50m R.

Übrigens wussten Sie schon.... (01.07.2006)

Eisbären am Thunersee (16.06.2006)

Nein, keine Braunbären auch "Problem Bär" Bruno war nicht zu sichten, dafür gleich 20, sich wie Eisbären fühlende, Schwimmer des Schwimm-Teams des TV Nellingen.
Bei Außentemperaturen zwischen + 4 C und 8 C herrschten in den ersten drei Trainingstagen extrem widrige Wetterbedingungen im Freibad in der Spiezer Bucht. Eiger, Mönch und Jungfrau waren nur zu erahnen als Graupelschauer und tiefhängende Bewölkung über den Thunersee peitschten.

Bademeister Werner Graf hatte sein Badi bestens für die Nellinger Schwimmer vorbereitet und alle weiteren Becken von der Wärmezufuhr abgetrennt um die Wassertemperatur im großen Wettkampfbecken halten zukönnen.
Mit täglich bis zu 6000 Metern schwammen die Jugendlichen ihr Trainingsprogramm an einem Tag, dass sie in Nellingen in einer Woche absolvieren dürfen. In ihrem Trainingsstützpunkt der Bergbauernschule in Hondrich, im hügeligen Berner Oberland, sind die Nellinger wieder ausgezeichnet untergebracht und aufs köstlichste Versorgt worden.

Zum Höhepunkt des Trainingslagers wurde die Teilnahme am
13. Internationalen Schwimm-Meeting des SC Spiez.
Mit drei Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen wurden die ausgezeichneten Trainingsleistungen auch im Wettkampf bestätigt.

Mit einem Geländesuchspiel, Luftgewehr schießen in einem 10 m Schießstand, mehrmaligem Fußball spielen, wobei sich die Mädels als hartnäckige Wadenbeißer herauskristallisierten, Tischtennisturnier und Billard spielen wurde die trainingsfreie Zeit problemlos überbrückt. Mit einer Seilbahnfahrt und einer lustigen Schneeballschlacht begann die Tour aufs Niederhorn. Nach einem kleinen Imbiss erhielt jeder einen Sturzhelm und sein Trotti. Mit diesem Geländeroller flitzten die Biker die 12 km lange Piste zur Talstation den Berg hinunter.

7. Waiblinger Swim & Run (11.06.2006)

Im Stadtpark rings um die Rundsporthalle wurde der 7. Waiblinger Swim & Run bei feuchtkühler Temperatur durchgeführt.
Fünf Athleten des Schwimm-Teams Nellingen stellten sich der Herausforderung. 500 m hatten die Fünf zu schwimmen und eine fünf Kilometer lange Laufstrecke hinter sich zubringen. Als Newcomer ging erstmals Schwimmtrainer Christian Herdtle an den Start. Er wurde im Vorfeld über alle wichtigen Finessen aufgeklärt. Laufen mit oder ohne Socken? Schuhbändel binden oder Schnellverschluss? Trikot überziehen, abtrocknen oder nicht.... .
Mit dieser Informationsflut hatte Christian wohl am meisten zu kämpfen, denn mit 8:45 min. im Schwimmen und 26:48 min im Laufen zeigte er keine Schwächen. Bei den Mädels stieg Stephanie Clauss als Vierte in 7:45 min aus dem Wasser. Dichtgefolgt von Teresa Körner Siebte in 8:18 min und Aga Bogdanowicz als Neunte in 9:44 min. Matthias Redemann war der zweite Nellinger Schwimmer am Start. Er kletterte als Sechster in 7:25 min aus dem Freibadbecken und lief mit einer Gesamtzeit von 30:07 min auf den 13. Rang im Gesamtfeld.
Christian der auf Platz 15 die Nasszelle verlies, musste auf dem Rundkurs weitere acht Läufer an sich vorbeiziehen lassen. Einzig Teresa Körner konnte ihre Schwimmplatzierung auf der Sprintstrecke optimieren. In 33:34 min durchlief die Sechzehnjährige die Ziellinie. Das bedeutete den Sieg in der Altersklasse W 16 und Platz 6 in der Gesamtwertung. Stephanie finishte in 39:58 min auf Rang 14 und Aga in 46:20 min auf Platz 16 im Gesamtfeld.

Grützi miteinand (29.05.2006)

Das TVN Schwimm-Team des TV Nellingen grüßt alle Daheimgebliebenen aus dem Trainingslager am Thunersee.
Bademeister Werner Graf hat sein Badi wieder aufs Beste vorbereitet um den Nellinger Schwimmern ideale Trainingsbedingungen im 50 m Becken zu gewährleisten.

Schwimm-Freizeit Schweiz 2006 (20.05.2006)

Das TVN Schwimm Team reist am Montag 29. Mai ins Trainingslager an den Thunersee. Im Bergdörfchen Hondrich im Berner Oberland wird die Bergbauernschule zum Trainingsstützpunkt umfunktioniert und das Freibad in der Spiezer Bucht zum täglichen Anlaufpunkt der intensiven Trainingvorbereitung auf den Internationalen Schwimmwettkampf am Pfingstmontag.
Treffpunkt ist um 10:00 Uhr hinter der Stadthalle Nellingen, Abfahrt so gegen 11:00 Uhr. Achtung: Personalausweis und Auslandskrankenschein nicht vergessen!!!

Bärencup Bernhausen (11.05.2006)

Bei sonnigstem Frühlingswetter, fast zuschade um das Wochenende im schwülwarmen Hallenbad zu verbringen, wurde im Gartenhallenbad von Bernhausen das 3. Schwimmfest um den Bären Cup ausgetragen.
Mit 24 Schwimmern war das Schwimm Team des TVN beim Wettkampf vertreten. Die Mädels und Jungs erschwammen sich 35 Medaillen bei 84 Starts.

Zahlreiche neue Bestzeiten, 7 Gold-, 11 Silber- und 17 Bronzemedaillen sind im Wettkampfprotokoll dokumentiert worden.
Die 4 x 50 m Freistilstaffel in der Besetzung mit Philipp Widmann, Lisa Siegemund und Lena und Tim Staudenmaier schlugen in 2:05,91 min als dritte am Beckenrand an.
In 39,07 sec und neuer Bestzeit sicherte sich Michelle Sobeck auf 50 m Freistil die Goldmedaille. Die weiteren ersten Ränge belegten: Sina Krämer 200 m Freistil; Peter Kubon 50 m Schmetterling; Tim Staudenmaier 50 m Schmetterling, 100 m Rücken und Philipp Widmann 50 m Brust, 100 m Brust. Auf dem Silberrang finishten: Jana Fabian 100 m F, 100 m L; Peter Kubon 100 m R; Lisa Staudenmaier 50 m B; Tim Staudenmaier 50 m F, 100 m L, 100 m F; David Volkmann 50 m B, 100 m B; Philipp Widmann 50 m F, 100 m F. Mit Platz drei stiegen aus dem Wasser: Jana Fabian 50 m F; Marius Gabriel 50 m S; Janine Gruber 50 m F; Teresa Körner 50 m F; Katrin Kubon 50 m R, 100 m F; Peter Kubon 50 m F, 100 m F; Lisa Siegemund 50 m B; Lena Staudenmaier 50 m F, 50 m S, 100 m L; Lisa Staudenmaier 100 mL; David Volkmann 50 m F, 100 m L; Philipp Widmann 100 m L.

Nellinger Maitreff (04.05.2006)

Das Schwimmteam Nellingen bedankt sich recht herzlich für die vielfältige Unterstützung beim Maitreff durch Mitglieder und Freunde der Schwimmabteilung des TV Nellingen. Insbesondere für die zahlreichen feinen Torten und leckeren Kuchenspenden.

Bärencup Bernhausen

Im Gartenhallenbad von Bernhausen wird am Samstag 6. Mai und Sonntag 7.Mai der Bärencup 2006 ausgetragen. Abfahrt am Hallenbad in Nellingen ist
am Samstag um 12:30 Uhr Beginn ist um 14:00 Uhr.
Am Sonntag ist die Abfahrtszeit um 8:00 Uhr und der Beginn um 9:30 Uhr.
Weitere Infos findet ihr auf der Homepage.

Nellinger Maitreff (15.04.2006)

Mit einem freundlichen Verkaufsstand in der Halle ist das Schwimm-Team Nellingen beim Nellinger Maitreff vertreten.
Mit duftendem Kaffee und leckeren Kuchen werden am Sonntag und Montag dem 1.Mai hoffentlich zahlreiche Besucher angelockt.
Für Kuchenspenden hängt im Hallenbad eine Liste aus
oder bitte direkt bei Helga Danzer Tel. 3430151 Bescheid geben.

Schwimmfest in Gerlingen (11.04.2006)

Im Hallenbad von Gerlingen veranstaltete der SV Gerlingen sein Nachwuchsschwimmfest.
Hinter ihrem Vereinsnamen wurden die Mannschaften ins übersichtliche Bad, mit vier Schwimmbahnen, hineingeführt. Leider verzögerte sich dadurch der Wettkampfbeginn bereits um 30 Minuten.
Vom Schwimm-Team des TV Nellingen traten 10 Nachwuchsschwimmer an die Startblöcke und drückten ihre persönlichen Bestzeiten weiter nach unten.
Rang vier, durch Marie-Christin Gabriel und Jenny Schamm über 50 m Rücken sowie Leonie Leins über 100 m Brust, war an diesem Tag die beste Nellinger Platzierung.

Jahrgangsmeisterschaft 2006 (27.03.2006)

In Schömberg im Schwarzwald und in Nürtingen richtete der Bezirk Mittlerer Neckar die Bezirks-Jahrgangsmeisterschaft 2006 aus. Vom Schwimm-Team Nellingen konnten sich elf Schwimmer und Schwimmerinnen für die Wettkämpfe qualifizieren. Bis ganz nach oben reichte es den TVN-Schwimmern dieses Jahr nicht ganz. Peter Kubon und Stephanie Clauss mit je zwei Silbermedaillen sorgten für die besten Nellinger Platzierungen. Mit 14 neuen Bestzeiten bei 29 Starts waren die Trainer mit den von ihren Schützlingen erbrachten Leistungen durchweg zufrieden.
Die Medaillenränge: Stephanie Clauss Silber auf 50 m Brust und 100 m Lagen; Peter Kubon 50 m + 100 m Rücken und Bronze auf 50 m Schmetterling.

Übrigens wussten Sie schon... (19.03.2006)

Jahreshauptversammlung 2006 (12.03.2006)

29 Mitglieder der TVN-Schwimmabteilung zeigten Interesse an der Vereinsarbeit und fanden den Weg ins Nebenzimmer der Stadthalle in Nellingen.
Abteilungsleiter Frank Körner begrüßte die Anwesenden und gab einen Rückblick auf ein sehr erfolgreiches und aktives Schwimmerjahr. Mit einer von Philipp Widmann vorbereiteten und vertonten Diashow blickte er nicht nur auf die zahlreichen sportlichen Veranstaltungen zurück, sondern auch auf die sehr arbeitsintensive Einführung der Schwimmlizenzen durch den DSV, den Beratungen über eine neue Beitragsstruktur beim TVN und den erfreulichen Abschluss einer Sponsoring Vereinbarung mit der DAT für das Internationale Pokalschwimmfest.
In der, den weiteren Berichten der Ressortleiter, folgenden Aussprache wurde insbesondere das vielfältige und gut organisierte Programm des Jugendausschusses durch die Abteilungsleitung hervorgehoben.
Jörg Schänzle führte die Entlastung des Abteilungsvorstandes durch.
Mit unglaublichen 100 % Zustimmung erhielten die neu gewählten Vorstandsmitglieder: Helga Werhan Schriftführerin, Christian Herdtle Sportlicher Leiter und Wolfgang Clauss Pressereferent, einen weiteren dreijährigen Arbeitsvertrag.
Mit der Ehrung der auf Kreis-, Bezirks- und Württembergischen Meisterschaften erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer endete die Abteilungshauptversammlung.

Schwimmer-Freizeit 2006 (05.03.2006)

Die Schweiz ruft.

Das Pfingst-Trainingslager des Schwimm-Teams Nellingen wird von Montag 29. Mai - Dienstag 6. Juni 2006 am idyllischen Thunersee stattfinden.
Die Bergbauernschule in Hondrich, im hügeligen Berner Oberland, ist seit Jahren unser Trainingsstützpunkt. Bitte schnell im Hallenbad anmelden, denn die Plätze sind wie immer heiß begehrt.
Es freut sich euer Betreuer-Team: Helga, Frank, Chris und Wolfi.

Kreismeisterschaft 2006 (12.02.2006)

Im altehrwürdigen Kirchheimer Hallenbad führte der Bezirk Mittlerer Neckar auch dieses Jahr wieder die Kreismeisterschaft des Kreises Esslingen durch. Für das Schwimmteam Nellingen traten 21 Schwimmerinnen und Schwimmer an die Startblöcke und unterboten ihre erste eine Woche zuvor beim Internationalen Pokalschwimmfest aufgestellten Bestzeiten weiter.

Im Nellinger Team überzeugte besonders Tim Staudenmaier.
In sechs Rennen knackte er seine Bestmarken und tauchte jeweils mit der Goldmedaille am Beckenrand wieder auf. Die 100 m Freistil durchpflügte er unter der ein Minuten Schallgrenze in 0:59,67 Minuten.
Philipp Widmann nahm die restlichen zwei TVN Gold- sowie eine Silbermedaille über 100 m Lagen mit nach Hause. Zu den acht Gold-, 21 Silber- und neun Bronzemedaillen gesellten sich noch 47 persönliche Rekordzeiten.
Die Kreismeister :
Tim Staudenmaier 50 m R, 100 m R, 100 m F, 100 m S, 100 m L, 200 m L und Philipp Widmann 200 m F und 200 m B.
Die Vizemeister:
Marius Gabriel, Janine Gruber, Teresa Körner, Sina Krämer, Carina Leins, Katharina Preiß, Eva Smirek, Lena Staudenmaier, David Volkmann und Philipp Widmann. Auf Rang drei schlug an : Marius Gabriel, Teresa Körner, Carina Leins, Lisa Siegemund, Lena und Lisa Staudenmaier und Philipp Widmann.

Hauptversammlung (05.02.2006)

An Dienstag, den 7. März 2006 wird ab 19:00 Uhr im Nebenzimmer der Stadthalle Nellingen die Hauptversammlung der Schwimmabteilung des TV Nellingen durchgeführt. Tagesordnungspunkte: Begrüßung, Berichte der Ressortleiter, Aussprache, Entlastungen, Wahlen, Verschiedenes. Anträge zur Hauptversammlung müssen schriftlich bis spätestens Mittwoch, den 01.März 2006 bei der TVN Geschäftsstelle, An der Akademie 4, 73760 Ostfildern eingereicht werden.

Schwimmteam auf dem 2.Rang (05.02.2006)

Sehr erfreut über das ausgezeichnete Wettkampfergebnis ihrer Schwimmerinnen und Schwimmer beim 14. Internationalen Pokalschwimmfest zeigten sich die Trainer des Schwimmteams des TV Nellingen. Nicht einmal die verpasste Pokalverteidigung trübte das positive Gesamtbild. Mit über 140 neuen persönlichen Bestzeiten schwammen die Athleten an ihre Leistungsgrenzen heran. Belohnt wurden sie dafür mit 17 Gold-, 31 Silber- und 19 Bronzemedaillen.
Drei Pokale, für Platz zwei bei Frauen und Männer in der Teamwertung und Rang zwei in der 8 x 50 m Freistilmixstaffel, schmücken jetzt die Ausstellungsvitrine des Nellinger Schwimmteams.

Sehr interessiert verfolgte Oberbürgermeister Christof Bolay, der mit dem 1. Vorsitzenden des TV Nellingen Werner Blessing, die Veranstaltung besuchte, die spannenden Finalrennen. Marc Görlich und Tim Staudenmaier siegten punktgleich in der Jahrgangswertung 1989 und den Jahrgang 1987 holte sich Philipp Widmann. Rang zwei sicherte sich: Marie-Christin Gabriel Jg. 1996 und David Volkmann Jg. 1992. Den dritten Platz der Jahrgangswertung erkämpfte: Janine Gruber Jg. 1992, Tamara Lache Jg. 1986, Stephan Gfrörer Jg. 1996, Tobias Regensburger Jg. 1995, Marius Gabriel Jg. 1994 und Christian Schänzle Jg. 1987. Auf Goldkurs schlug am Beckenrand an: Uwe Füssel 50 m Rücken, 200 m Freistil; Marie-Christin Gabriel 50 m Brust; Marius Gabriel 50 m Freistil, 50 m Schmetterling; Marc Görlich 50 mB, 100 mB; Janine Gruber 50 m S; Tamara Lache 100 m R; Leonie Leins 50 m B; Sandra Müller 50 m S; Tobias Regensburger 100 m B; Lisa Siegemund 50 m R; Tim Staudenmaier 50 m F, 50 m R, 100 m R; Philipp Widmann 200 m B.

SSG RT / TÜ dominiert in Nellingen (01.02.2006)

Die SSG Reutlingen / Tübingen war die überragende Mannschaft beim 14. Internationalen Pokalschwimmfest des TV Nellingen. Im Hallenbad Nellingen belegten die Frauen und die Männer der SSG mit deutlichem Vorsprung den ersten Rang. Ihrer Favoritenstellung wurden sie bereits in den Anfangsrennen gerecht und setzten sich kontinuierlich von ihren Konkurrenten ab.
Die Pokalverteidiger des Schwimmteams Nellingen erreichten mit Platz zwei ihre Selbst gesteckten Ziele nicht im vollen Umfang wieder. Im weiblichen Bereich folgte das Schweizer Team des SK Bödeli Interlaken das den ASV Horb in einem spannenden Finale noch auf den vierten Rang verwies.
Die Männer des SV Blau-Gelb Dieburg schoben auch hier das Team des ASV Horb in der Rangliste nach hinten und sicherten sich den dritten Platz.
Julia Vogt TSV Bobingen Orkas ist 52 Punkten beste Jahrgangssiegerin. Ihr folgen Kim Räber SK Bödeli Interlaken mit 42 und Lisa Schiwek SV Blau-Gelb Dieburg mit 35 Zählern.
Rang eins bei den Männern teilen sich mit 31 Punkten Florian Holwas SV Blau-Gelb Dieburg und Benjamin Weisbarth SSGB/SV Philippsburg. Philipp Widmann mit 30 Marc Görlich und Tim Staudenmaier mit 28 Punkten alle drei vom Schwimmteam Nellingen siegten in ihren Altersklassen.

Schwimmteam vor Pokalverteidigung (25.01.2006)

230 Schwimmer aus 15 Vereinen kämpfen am Samstag 28. Januar und am Sonntag 29.Januar um die begehrten Mannschaftspokale. Im Nellinger Hallenbad wird das erste Rennen des 14. Internationalen Pokalschwimmfestes um 14:00 Uhr angepfiffen. Am zweiten Wettkampftag werden die ersten Sprints um 9:00 Uhr ausgeschwommen. In spannungsgeladener Atmosphäre wird kräftig an neuen Bestzeiten gerüttelt, denn über 1000 mal werden die Athleten in 25 Wettkämpfen an die Startblöcke treten. Das gastgebende Schwimmteam des TV Nellingen hat sich einiges vorgenommen und will die beiden im letzten Jahr errungenen Mannschaftspokale bei den Damen und Herren erfolgreich verteidigen. Härterster Konkurrent wird die SSG Reutlingen/Tübingen, das mit 85 Schwimmer zahlenmäßig mit Abstand größte Schwimmteam werden. Nicht außer acht gelassen darf auch der letzt jährige drittplatzierte der SV Blau-Gelb Dieburg sowie das Schweizer Team aus Interlaken und die Mannschaften des TSV Neu Ulm und des ASV Horb.

Kinder stark machen (15.01.2006)

Der Jugendausschuss des Schwimm-Teams Nellingen unterstützt die Kampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Suchtvorbeugung. Im Rahmen des Internationalen Pokalschwimmfestes informiert der Jugendausschuss an einem Aktionsstand über Suchtprävention im Sportverein. Ziel der Kampagne ist es, das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl von Kindern und Jugendlichen zu stärken, ihre Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit zu fördern, damit sie von sich aus "nein" zu Suchtmitteln sagen können.

Vorschau Internationales Pokalschwimmfest (15.01.2006)

Im Nellinger Hallenbad wird am 28. und 29. Januar 2006 das 14. Internationale Pokalschwimmfest ausgetragen. Die Wettkämpfe werden am Samstag um 14:00 Uhr und am Sonntag um 9:00 Uhr gestartet. Die Schwimmwettkämpfe können an beiden Tagen bequem bei Kaffee und Kuchen aus dem Foyer beobachtet werden. Termin bitte Vormerken und Backschürze und Wellholz fürs Kuchenbacken bereitlegen!

Erwachsenenschwimmen (06.01.2006)

Ab 2006 sind die neuen Trainingszeiten für das Erwachsenschwimmen am Mittwoch von 19:15 Uhr - 20:00 Uhr. Wer Interesse hat, ist herzlich willkommen und kann jederzeit unverbindlich zur Probe teilnehmen.

Vorschau Internationales Pokalschwimmfest

Im Nellinger Hallenbad wird am 28. und 29. Januar 2006 das 14. Internationale Pokalschwimmfest ausgetragen. Die Wettkämpfe werden am Samstag um 14:00 Uhr und am Sonntag um 9:00 Uhr gestartet. Die Schwimmwettkämpfe können an beiden Tagen bequem bei Kaffee und Kuchen aus dem Foyer beobachtet werden. Termin bitte Vormerken und Backschürze und Wellholz fürs Kuchenbacken bereitlegen!